Österreich

Österreich mit starkem Auftritt gegen Deutschland

Der erste Test endet mit einer Überraschung: Österreich unterliegt dem Vizeweltmeister Deutschland.

Der erste WM-Test von Österreichs Eishockey-Nationalteam gegen den Vizeweltmeister Deutschland endete mit einer Niederlage. Das Team unter Head Coach Roger Bader entschied sich dafür, Goalie David Kickert im Tor einzusetzen. Obwohl Österreich gut in die Partie startete und mit den Gastgebern mithalten konnte, gerieten sie nach zwei Toren von Marc Michaelis mit 0:2 in Rückstand. Dominic Zwerger sorgte jedoch für den Anschlusstreffer, bevor Lukas Kainz im zweiten Drittel ausglich. Trotz eines starken spielerischen Auftritts musste sich Österreich am Ende mit einem 2:4 geschlagen geben.

Coach Bader lobte die Leistung seines Teams trotz der Niederlage und betonte, dass sie auf Augenhöhe mit Deutschland gespielt hatten. Er freute sich über die vielen Torchancen, die sie sich erarbeiteten, und sieht positiv auf das nächste Spiel. Der Torschütze zum Ausgleich, Lukas Kainz, zeigte sich ebenfalls zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft, betonte aber die Notwendigkeit, noch an Details zu arbeiten, um zukünftige Spiele erfolgreich zu gestalten.

Das Rückspiel findet in Zell am See statt, wo Österreich auf eine Revanche hofft. Die bevorstehenden Spiele gegen Kanada und weitere Gegner sind wichtige Stationen in der Vorbereitung auf die IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2024, die in Tschechien stattfindet. Österreich wird sich dort in der Gruppe A mit Teams wie Kanada, Finnland und der Schweiz messen müssen, was eine herausfordernde Aufgabe darstellt. Mit Blick auf die Zukunft sind die Spieler motiviert, ihr Bestes zu geben und das Ziel zu verfolgen, erfolgreich in die Weltmeisterschaft zu starten.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"