Wien

Spielerisch durch Wien 2024: Temporäre Spielstraßen begeistern Kinder und Jugendliche

Das Projekt "Spielerisch durch Wien" findet auch im Jahr 2024 statt. Dabei werden in der ganzen Stadt temporär Straßenabschnitte gesperrt, um Platz für raumgreifendes Spiel für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Das Projekt knüpft an das Vorgängerprojekt "wiener spiel!straße" an und hat das Ziel, die Straßenspielkultur zu fördern. Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, den öffentlichen Raum für Bewegung, Spiel und Spaß zu nutzen.

Bezirksvorsteher Markus Figl betont, dass die Innere Stadt ein kinder- und familienfreundlicher Bezirk ist und durch die Spielstraße die junge Generation im öffentlichen Raum sichtbar wird. Der Vizebürgermeister und Jugendstadtrat Christoph Wiederkehr betont, dass es wichtig ist, auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Raum hinzuweisen, um nachhaltige Veränderungen zu erreichen.

Das Eröffnungsfest des Projekts findet am 8. Mai in der Nebenfahrbahn des Schottenrings statt und bildet den Höhepunkt der Veranstaltung. Es werden verschiedene Spielangebote zur Verfügung stehen, darunter Schwungtücher, Jongliermaterial, Straßenkreiden und Riesenseifenblasen. In Kooperation mit den Bezirken wird ein Standort im Bezirk bestimmt, der im Zeitraum von Mai bis Juli 2024 zur Spielstraße wird. Die Veranstaltungen werden von den Vereinen der offenen Jugendarbeit, JUVIVO und dem WFB - Wiener Familienbund durchgeführt. Insgesamt wird es 18 Spielstraßen geben.

Darüber hinaus werden in der Pressemitteilung einige Termine im Mai genannt, an denen Spielstraßen in verschiedenen Bezirken stattfinden. Es wird betont, dass eine breite Kommunikation und Einbindung aller Betroffenen wichtig ist, um für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren und gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme im Straßenverkehr zu fördern.

https://fleischundco.at/

Zurückblickend auf das Jahr 2023, in dem das Projekt erstmals durchgeführt wurde, gab es insgesamt 18 Spielstraßen in verschiedenen Bezirken Wiens. Dabei nahmen 2285 Menschen an den Aktionen teil, wobei über die Hälfte davon Kinder und Jugendliche waren. Das große Spielstraßenfest auf der Nebenfahrbahn des Rings war ein Höhepunkt der Veranstaltung, bei dem 223 Besucher teilnahmen. Trotz schlechtem Wetter mussten nur wenige Spielstraßen abgesagt oder abgebrochen werden. Besonders beliebt waren die Spielstraßen bei Kindern unter 9 Jahren.

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der ersten Termine im Mai:

| Datum | Uhrzeit | Bezirk | Straße | Kooperationspartner |
|------------|--------------|---------|-------------------|----------------------------|
| 7.5.2024 | 14:30-18:00 | 1090 | Glasergasse 20-26 | umliegende Schulen |
| 8.5.2024 | 15:00-18:00 | 1010 | Schottenring 16 | Wiener Familienbund |
| 8.5.2024 | 14:30-18:00 | 1050 | Pannaschgasse 1-7 | umliegende Schulen |
| 15.5.2024 | 14:30-18:00 | 1110 | Rzehakgasse 9 | umliegende Schulen |
| 17.5.2024 | 14:30-18:00 | 1100 | Herzgasse 23-27 | angrenzende Schulen |
| 22.5.2024 | 14:30-18:00 | 1180 | Schulgasse 57-61 | umliegende Schulen |
| 24.5.2024 | 14:30-18:00 | 1040 | Waltergasse 16 | umliegende Schulen |
| 29.5.2024 | 14:30-18:00 | 1060 | Mittelgasse 20-24 | umliegende Schulen |

Das Projekt "Spielerisch durch Wien" bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich den öffentlichen Raum zurückzuerobern und für ihre Zwecke und Ideen zu nutzen. Es fördert die Straßenspielkultur und schafft neue Möglichkeiten für Bewegung, Spiel und Spaß in der Stadt.

Quelle: Pressemitteilung



Quelle: Stadt Wien

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"