Wien

Oranjes siegen knapp gegen die Türkei: Halbfinal-Duell mit England steht bevor!

Die Überraschung, die fast gelang: Analyse des knappen Sieges der Niederlande gegen die Türkei

Nach einer spannenden und hart umkämpften Partie bei der EURO 2024 hat Oranje, das niederländische Nationalteam, einen knappen 2:1-Sieg gegen die Türkei errungen. Die Türken gingen zunächst in Führung durch einen Kopfball von Samete Akaydin, aber die Niederländer konnten mit Toren von Stefan de Vrij und einem Eigentor von Mert Müldür in der zweiten Halbzeit das Spiel drehen.

Türken-Abwehr macht es Oranje schwer

In der ersten Halbzeit hatte das niederländische Team große Probleme mit der gut organisierten Abwehr der Türkei, die zudem gefährlich im Konter agierten und zunehmend offensive Akzente setzten. Dennoch gelang es Oranje, die Wende herbeizuführen und letztendlich das Spiel für sich zu entscheiden.

"Es war eine Schlacht heute"

Nach dem Spiel betonte Stefan de Vrij die Qualitäten der türkischen Mannschaft und lobte ihren Kampfgeist. Er freute sich über den späten Ausgleichstreffer und das folgende Siegtor, das den Niederländern den Sieg sicherte. Auch die Spieler und Trainer von Oranje waren nach dem Spiel euphorisch über ihren Erfolg.

Koeman: "Waren wahrscheinlich die bessere Mannschaft"

Teamchef Ronald Koeman äußerte sich zufrieden über den Sieg und lobte die Leistung seiner Mannschaft. Er betonte, dass sie verdient gewonnen hätten und lobte ihren Kampfgeist und ihre Entschlossenheit. Die Niederländer waren stolz auf ihren Einzug ins Halbfinale.

https://fleischundco.at/

Türkische Fans mit Fehlverhalten

Einige türkische Fans sorgten nach dem Spiel für Ärger, als sie den rechtsextremen Wolfsgruß zeigten. Dies führte zu Kritik und Unmut, während Spieler wie Salih Özcan sich bei den loyalen Fans bedankten und stolz auf die Leistung ihres Teams waren. Das Ziel der Türkei ist nun die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2026.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"