Steiermark

Sanierung der B 70 in Schadendorf gestartet: Bauarbeiten bis Anfang Juni

"Spannende Einblicke in die Herausforderungen und Maßnahmen der Straßensanierung"

Die umfassende Sanierung in der Liebocher Ortschaft Schadendorf ist in vollem Gange, mit ersten Arbeiten auf der B 70 (Packer Straße) bereits gestartet. Diese Sanierungsmaßnahmen erstrecken sich über eine Strecke von 1,4 Kilometern und umfassen die Instandsetzung sowohl der Fahrbahn als auch der Entwässerung. Das Gesamtvolumen dieses Projekts beläuft sich auf etwa 540.000 Euro, wie Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang erläutert.

Im Zuge der Sanierung wird der vorhandene Belag auf eine Dicke von etwa zehn Zentimetern abgefräst, wobei sichtbare Schäden tiefer abgetragen werden. Die neue Fahrbahn wird mit einer acht Zentimeter starken Tragschicht und einer drei Zentimeter starken Deckschicht asphaltiert. Darüber hinaus werden Teile der bestehenden Entwässerung ergänzt oder komplett erneuert, wie Christian Tomberger von der Baubezirksleitung Steirischer Zentralraum erläutert.

Des Weiteren werden während der Sanierungsarbeiten die bestehenden Gehsteige erneuert oder angepasst und schadhafte Randleisten sowie Pflasterungen saniert oder erneuert. Es ist zu beachten, dass es während der Bauarbeiten im betreffenden Bereich zu zeitweisen Verkehrsbehinderung kommen kann. Die Sanierung in der Liebocher Ortschaft Schadendorf ist somit ein umfassendes Projekt, das darauf abzielt, die Verkehrsinfrastruktur der Region nachhaltig zu verbessern.

Der Abschluss der Arbeiten ist voraussichtlich Anfang Juni 2024.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"