Wirtschaft

ID Quantique revolutioniert quantensichere Kommunikation mit neuen Partnern und einem innovativen Ökosystem

Um der steigenden Nachfrage nach Telekommunikationslösungen gerecht zu werden, die eine Umstellung auf quantensichere Kommunikation ermöglichen, hat ID Quantique das Clarion KX-Ökosystem ins Leben gerufen. Dieses unterstützt die Interoperabilität zwischen verschiedenen Anbietern von Quantenschlüsselaustausch (QKD). HEQA Security, LuxQuanta, Quantum Optics Jena und ThinkQuantum sind die ersten Technologiepartner, die Teil dieses Ökosystems sind.

Quantencomputer stellen eine Bedrohung dar, da sie in der Lage sind, die Kryptographie mit öffentlichen Schlüsseln zu knacken. Die Realität von "Harvest now, decrypt later"-Angriffen stellt eine unmittelbare Gefahr für die Vertraulichkeit von Daten von Unternehmen, Behörden und IT-Dienstleistern dar. Unternehmen auf der ganzen Welt stehen vor der Herausforderung, eine quantensichere Infrastruktur aufzubauen. Die Umstellung auf eine solche Infrastruktur ist die komplexeste, zeitkritischste und kostspieligste kryptografische Umstellung in der Geschichte der IT. Wenn Unternehmen die verfügbaren Strategien zur Risikominderung nicht rechtzeitig anwenden, könnten sie erheblichen Haftungsrisiken ausgesetzt sein.

Um diese Risiken abzuschwächen, setzen Unternehmen nun einen Defense-in-Depth-Ansatz ein, der sowohl quantenbasierte als auch algorithmische Technologien auf verschiedenen Ebenen des Netzwerk-Stacks nutzt. QKD-Lösungen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Clarion KX-Plattform von ID Quantique ermöglicht eine kosteneffektive Erweiterung von QKD-Netzwerken und unterstützt die Orchestrierung und Verwaltung der Out-of-Band-Übermittlung von Quantenschlüsseln in Echtzeit. Die Plattform ist herstellerunabhängig und unterstützt heterogene QKD-Infrastrukturen in komplexen Umgebungen.

Mit dem Clarion KX-Ökosystem können Kunden nun auch hybride QKD-Netzwerke nutzen, einschließlich QKD mit kontinuierlichen oder diskreten Variablen. Dieser Schritt hin zu Interoperabilität und Flexibilität ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Markt. Kunden können nun Produkte frei wählen und ihre Netzwerke an individuelle Anforderungen anpassen.

Die Partner HEQA Security, LuxQuanta, Quantum Optics Jena und ThinkQuantum haben ihre Unterstützung für das Clarion KX-Ökosystem betont und betonen die Bedeutung der Interoperabilität zwischen verschiedenen Anbietern. Durch die Integration verschiedener technologischer Ansätze wird eine zukunftsfähige Netzwerkarchitektur ermöglicht. Diese Partnerschaften sind ein Schritt in Richtung Überwindung des Wettbewerbs auf dem Markt und unterstützen das gemeinsame Ziel, Kunden zu unterstützen und das Wachstum der Industrie voranzutreiben.

Weitere Informationen zur Clarion KX-Plattform finden Sie auf der Website von ID Quantique.



Quelle: id Quantique SA / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"