Wirtschaft

Gediminas Ziemelis: Globaler Ansatz zur Saisonalität in der Luftfahrt

Als regionaler Redakteur aus Österreich möchte ich eine umfangreiche redaktionelle Zusammenfassung der Pressemitteilung von Gediminas Ziemelis, Vorstandsvorsitzender der ASG Group, verfassen.

In der Pressemitteilung wird auf die saisonale Natur der Luftfahrtindustrie und deren Auswirkungen auf die Fluggesellschaften eingegangen. Ein Flugzeug, das am Boden steht, verursacht Verluste, während ein in der Luft befindliches und voll besetztes Flugzeug Einnahmen generiert. Die saisonale Natur des Geschäfts, insbesondere in Europa, ist besonders problematisch, da die Nachfrage in den Sommer- und Wintermonaten stark schwankt.

Der Artikel erwähnt auch den globalen Trend, dass der Freizeitreiseverkehr den Geschäftsreiseverkehr überholt. Die COVID-19-Pandemie verstärkte diesen Trend, und die Erholung der Branche nach der Pandemie erfolgt hauptsächlich im Freizeitreiseverkehr. Die europäischen Fluggesellschaften erwarten im Jahr 2023 einen Verkehrsanstieg von 22 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Erholung in der Wintersaison könnte jedoch langsamer verlaufen, da viele Europäer bei ihrer Urlaubsplanung aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheit preissensibler sein könnten.

Um die saisonalen Herausforderungen zu bewältigen und weiterhin profitabel zu bleiben, müssen Fluggesellschaften strategische Maßnahmen ergreifen. Dazu gehört eine gründlichere Jahresplanung, die Optimierung der Einnahmen durch Preisgestaltung und Ertragsmanagement sowie Geschäftsvereinbarungen mit Reiseveranstaltern und Regierungsbehörden für Großveranstaltungen.

Ein Ansatz zur Bewältigung der saisonalen Nachfragespitzen besteht darin, Kapazitäten auszulagern. Anbieter von ACMI (Aircraft, Crew, Maintenance and Insurance) werden immer wichtiger für Fluggesellschaften, um saisonale Nachfragerückgänge aufzufangen. Die Nutzung von ACMI-Flugzeugen bei steigender Nachfrage ist von großem Vorteil. Die geografische Expansion, insbesondere in Regionen mit weniger saisonaler Überlappung mit Europa, kann helfen, die saisonalen Schwankungen auszugleichen.

Die Avia Solutions Group, ein führender ACMI-Anbieter, plant eine geografische Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum und Lateinamerika, um die saisonale Abhängigkeit weiter zu verringern. Die ACMIs übernehmen auch die mit der saisonalen Nachfrage verbundenen Risiken, indem sie Flugzeuge, Besatzung und andere Verantwortlichkeiten outscourcen.

Abschließend ist die Saisonalität in der Luftfahrtindustrie eine Herausforderung, der sich Fluggesellschaften stellen müssen, um weiterhin profitabel zu bleiben. Eine gründlichere Planung, die Auslagerung von Kapazitäten und eine geografische Expansion können dazu beitragen, die saisonalen Schwankungen effektiv zu bewältigen und Verluste zu minimieren.

Hier ist eine Tabelle mit einigen relevanten Informationen zur Luftfahrtindustrie in Europa:

Jahr Anzahl der Flugbewegungen Anzahl der Passagiere (Millionen)
2015 9,38 972
2016 9,77 1.043
2017 10,20 1.082
2018 10,50 1.108
2019 10,73 1.130
2020 4,45 499

Diese Zahlen verdeutlichen den Einfluss der COVID-19-Pandemie auf die Luftfahrtindustrie in Europa. In den Jahren vor der Pandemie stiegen die Flugbewegungen und die Anzahl der Passagiere kontinuierlich an. 2020 brach der Verkehr aufgrund der Reisebeschränkungen und der geringen Nachfrage jedoch drastisch ein.

Quelle: Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA)

Gediminas Ziemelis, der Vorstandsvorsitzende der ASG Group, ist ein erfolgreicher litauischer Unternehmer und Unternehmensberater. Er gründete die Avia Solutions Group, den weltweit größten ACMI-Anbieter, der eine Flotte von 199 Flugzeugen betreibt. Gediminas Ziemelis wurde für sein Managementtalent und seine unternehmerischen Erfolge mehrfach ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilung von Gediminas Ziemelis gibt einen interessanten Einblick in die Herausforderungen, mit denen Fluggesellschaften aufgrund der Saisonalität in der Luftfahrtindustrie konfrontiert sind. Es werden strategische Maßnahmen und Lösungsansätze aufgezeigt, um diesen Herausforderungen entgegenzuwirken und weiterhin profitabel zu bleiben. Die geografische Expansion und die Nutzung von ACMI-Kapazitäten spielen dabei eine wichtige Rolle.



Quelle: Avia Solutions Group / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"