Wirtschaft

Der dynamische Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt: Erfolgreiche Unternehmen und Leuchtturmprojekte

Sachsen-Anhalt gilt als dynamischer Wirtschaftsstandort und konnte in den letzten Jahren mit hochkarätigen Neuansiedlungen internationaler Unternehmen auf sich aufmerksam machen. Auch die Erweiterungen bestehender Standorte resultieren aus den attraktiven Rahmenbedingungen der Region. Um Innovationen voranzutreiben und die Wirtschaft weiterzuentwickeln, sind gut ausgebildete Fachkräfte sowohl von den Hochschulen im Land als auch international gefragt. Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) gibt in einer Pressemitteilung einen Überblick über einige der erfolgreichen Unternehmen in der Region.

Ein exklusives Interview bietet einen Einblick in die Welt von Intel. Personalchef Bernd Holthaus spricht darüber, wie das Unternehmen seinen Talentpool aufbaut und welche besonderen Herausforderungen es bei der Fachkräfteeinwanderung aus anderen Ländern gibt.

Ein Start-up namens Solar Materials hat in Magdeburg ein revolutionäres Verfahren zum Recycling von Solarmodulen entwickelt. Das Verfahren ermöglicht die Rückgewinnung von wertvollen Materialien wie Silizium, Silber und Kupfer. Für ihre Recyclingtechnologie erhielt Solar Materials kürzlich den renommierten Solar Startup Award 2024.

Magdeburg ist nicht nur ein Zentrum für Solartechnologie, sondern auch ein Hotspot für die digitale Wirtschaft. Magdeburg Digital agiert als Netzwerk für digitale Experten, die sich austauschen, kooperieren und die Region voranbringen wollen.

Ein weiteres innovatives Unternehmen in Sachsen-Anhalt ist die awab Umformtechnik und Präzisionsmechanik GmbH in Oschersleben. Das Traditionsunternehmen hat sich auf die Herstellung von Blechformteilen mit passgenauer Form spezialisiert und schreibt mit dieser Nischenstrategie eine beeindruckende Erfolgsgeschichte.

Neben Magdeburg und Oschersleben bieten auch Stendal und die Altmark dank des ICE-Anschlusses attraktive Rahmenbedingungen für Gründungen und Ansiedlungen. Interessante Gewerbeflächen, günstige Wohn- und Geschäftsräume sowie niedrige Gewerbesteuer-Sätze machen die Region zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort mit viel Raum für Zukunftsvisionen.

Ein besonders herausragendes Projekt in Sachsen-Anhalt ist die "Energieregion Staßfurt - H2-Region Salzlandkreis". Das Projekt zielt darauf ab, grünen Wasserstoff mithilfe von Strom aus einem neuen Windpark zu produzieren. Damit setzt die Region auf grüne Energie aus der Region für die Region.

Neben den großen Projekten und Unternehmen tragen auch individuelle Erfolgsgeschichten wie die von Dr. Claus Gernert und der dGW Gummiwerke AG in Tangermünde zum wirtschaftlichen Aufschwung bei. Der Chemiker nutzt sein Wissen über Materialien und cleveres Vertriebsmanagement, um das Unternehmen für die Zukunft aufzustellen.

Abschließend wird ein Blick über die Grenzen nach Eemshaven in den Niederlanden geworfen. Das Unternehmen GETEC, das seine Erfolgsgeschichte in Sachsen-Anhalt begann, realisiert dort ein Vorzeigeprojekt für die Energiewende. In Eemshaven vereinen sich Natur und Industrie zu einem pragmatischen Nebeneinander, das als Modell für die Energiewende dient.

Weitere Informationen und Fotos zu den vorgestellten Unternehmen und Projekten finden sich im Pressekit der IMG Sachsen-Anhalt.

Kontakt:
Sabine Kraus
Tel.: +49 391/568 9920
Email: sabine.kraus@ img-sachsen-anhalt.de

Tabelle:

| Unternehmen | Standort | Branche |
|-----------------------------------------|-------------------|-------------------------------|
| Intel | Magdeburg | Technologie |
| Solar Materials | Magdeburg | Solarenergie |
| Magdeburg Digital | Magdeburg | Digitale Wirtschaft |
| awab Umformtechnik und Präzisionsmechanik | Oschersleben | Metallverarbeitung |
| Stendal und die Altmark | Stendal und Altmark| Allgemein |
| "Energieregion Staßfurt – H2-Region Salzlandkreis" | Salzlandkreis | Erneuerbare Energien |
| dGW Gummiwerke AG | Tangermünde | Gummiherstellung |
| GETEC | Eemshaven, NL | Energieversorgung |



Quelle: Investment and Marketing Corporation Saxony Anhalt (IMG) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"