ChronikPolitik

Wiens Bürgermeister eröffnet Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien

Der Bürgermeister von Wien, Michael Ludwig, hat die konstituierende Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien eröffnet. In seiner Begrüßungsrede gratulierte Ludwig den 180 frisch gewählten Kammerräten und betonte die wichtige Rolle der Arbeiterkammer mit über einer Million Mitgliedern in der österreichischen Hauptstadt. Er hob hervor, dass Wien trotz globaler Herausforderungen ein attraktiver Wirtschaftsstandort sei und in den letzten Jahren mehr als 40.000 neue Arbeitsplätze geschaffen sowie 464 Ansiedlungen internationaler Unternehmen verzeichnet habe. Dennoch bleibe die Arbeitslosigkeit eine Herausforderung, und Ludwig forderte die AK auf, Ideen und Konzepte zur Weiterentwicklung des Arbeitsmarktes zu liefern.

Der Bürgermeister betonte die enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Arbeiterkammer in verschiedenen Bereichen wie der Jugendstiftung für Zukunftsberufe, dem Qualifikationsplan Wien und dem Fachkräftezentrum zur Unterstützung von Auszubildenden. Ein weiteres Beispiel sei der Öko-Booster, eine Initiative, die arbeitsuchenden jungen Erwachsenen die Möglichkeit biete, in klimarelevanten Zukunftsberufen Fuß zu fassen.

Ludwig hob die Bedeutung der Ausbildung junger Menschen hervor und betonte, dass sowohl die Arbeiterkammer als auch die Stadt Wien gute Arbeitsbedingungen, Chancengleichheit, Bildung, Qualifizierung und leistbares Wohnen als wichtige Anliegen betrachten. Dank der engen Sozialpartnerschaft auf Augenhöhe in Wien seien die negativen Auswirkungen der Krisen auf ein Minimum reduziert worden. Ludwig betonte die Rolle der Arbeiterkammer als schlagkräftige Institution, um die Interessen aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu vertreten.

Abschließend versicherte der Bürgermeister, dass die Arbeiterkammer in Wien auch weiterhin einen vertrauensvollen Partner an ihrer Seite haben werde. Im Laufe des Tages stehen unter anderem die Wahl der Präsidentin, der Vizepräsidenten und des Vorstands der AK Wien sowie der Rechnungsabschluss 2023 auf der Tagesordnung der Vollversammlung.

https://fleischundco.at/

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit relevanten Informationen zur AK-Wien:

| Anzahl der Mitglieder | Über eine Million |
| Anzahl der Kammerräte | 180 |
| Neue Arbeitsplätze seit 2021 | Über 40.000 |
| Ansiedlungen internationaler Unternehmen in den Jahren 2022-2023 | 464 |
| Investitionen durch Ansiedlungen internationaler Unternehmen | Über 500 Millionen Euro |

Die Arbeiterkammer in Wien spielt eine wichtige Rolle bei der Vertretung der Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Stadt. Sie setzt sich für gute Arbeitsbedingungen, Chancengleichheit, Bildung, Qualifizierung und leistbares Wohnen ein. Die enge Zusammenarbeit mit der Stadt Wien hat verschiedene Initiativen hervorgebracht, um Arbeitsuchenden bei der Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. Die Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien wird wichtige Entscheidungen treffen, um die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Stadt zu vertreten.



Quelle: Stadt Wien - Kommunikation und Medien (KOM) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"