ChronikMedienPolitik

Wiener Wärmeplan 2040 vorgestellt: Klimastadtrat und Stadträte präsentieren Zukunftsstrategie

Am 6. Mai finden in Wien mehrere Termine statt, die potenzielle Auswirkungen auf die Stadt haben könnten. Unter anderem wird ein Mediengespräch zum "Wiener Wärmeplan 2040" abgehalten. Anwesend sein werden der Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky, die Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál sowie der Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke. Das Gespräch wird im forum – Klima-& Innovationsforum der Stadt Wien stattfinden.

Der Wiener Wärmeplan 2040 ist ein langfristiger Plan der Stadt Wien, um die Wärmeversorgung der Stadt nachhaltig und klimafreundlich zu gestalten. Dabei werden verschiedene Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien in Betracht gezogen. Der Plan zielt darauf ab, die Emissionen von Treibhausgasen zu reduzieren und die Stadt auf den Weg zu einer kohlenstoffarmen Zukunft zu bringen.

Die Stadt Wien hat in den letzten Jahren bereits intensive Maßnahmen ergriffen, um den Klimawandel zu bekämpfen. Dazu gehören Projekte zur Förderung erneuerbarer Energien, zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden und zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Der Wiener Wärmeplan 2040 soll diese Bemühungen weiter vorantreiben und langfristige Lösungen für die Wärmeversorgung der Stadt bieten.

Historisch betrachtet hat Wien eine lange Tradition in der Nutzung von erneuerbaren Energien. Schon im 19. Jahrhundert wurde die Stadt mit Fernwärme aus Biomasse versorgt. Heute ist Wien eine der Städte mit der höchsten Nutzung von Fernwärme weltweit. Dies ist vor allem auf das dichte Netz von Fernwärmeleitungen zurückzuführen, das die Abwärme von Kraftwerken und Industrieanlagen in die Haushalte bringt.

https://fleischundco.at/

Die Tabelle unten gibt einen Überblick über die wichtigsten Informationen zum Wiener Wärmeplan 2040 und den damit verbundenen Zielen.

| Ziel des Plans | Reduzierung der Treibhausgasemissionen |
|----------------|---------------------------------------|
| Maßnahmen | Förderung erneuerbarer Energien, Verbesserung der Energieeffizienz, Ausbau des Fernwärmenetzes |
| Zeitrahmen | Bis zum Jahr 2040 |

Der Wiener Wärmeplan 2040 ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen und klimafreundlichen Stadtentwicklung. Durch die Nutzung erneuerbarer Energien und die Reduzierung der Treibhausgasemissionen trägt die Stadt Wien dazu bei, den Klimawandel einzudämmen und die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Das Mediengespräch bietet die Möglichkeit, mehr über die konkreten Maßnahmen des Plans und die Ziele der Stadt Wien im Bereich der nachhaltigen Wärmeversorgung zu erfahren.



Quelle: Stadt Wien - Kommunikation und Medien (KOM) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"