ChronikPolitik

Termine der GRÜNEN: 6. – 12. Mai, Pressekonferenz, Gewaltambulanz und EU-Wahl-Kampftauftakt

Die Grünen haben ihre Termine für die Woche vom 6. bis 12. Mai bekannt gegeben. Unter anderem wird Sozialminister Johannes Rauch an einer Pressekonferenz der ASB Schuldnerberatung in Wien teilnehmen. Justizministerin Alma Zadić wird die Gewaltambulanz an der MedUni Graz eröffnen. Vizekanzler Werner Kogler nimmt am Bundesländertag Niederösterreich teil.

Am 7. Mai findet der Wahlkampftauftakt der Grünen zur EU-Wahl mit Lena Schilling und Werner Kogler am Wiener Karlsplatz statt. Anschließend wird ein Konzert von Rahel stattfinden.

Am 8. Mai werden Vizekanzler Werner Kogler, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Justizministerin Alma Zadić an den Gedenkfeierlichkeiten zur Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Kriegsende in Europa im Bundeskanzleramt in Wien teilnehmen. Am Abend nehmen sie am Fest der Freude am Heldenplatz teil.

Die termine sind wie folgt:

https://fleischundco.at/

Datum | Veranstaltung | Ort
----- | ------------- | ------
6. Mai | Teilnahme an Pressekonferenz der ASB Schuldnerberatung | APA-Pressezentrum, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
6. Mai | Eröffnung der Gewaltambulanz an der MedUni Graz | MedUni Graz, Stiftingtalstraße 6, 8010 Graz
6. Mai | Bundesländertag Niederösterreich | N/A
7. Mai | Wahlkampftauftakt zur EU-Wahl | Wiener Karlsplatz, 1040 Wien
7. Mai | Konzert von Rahel | Wiener Karlsplatz, 1040 Wien
8. Mai | Gedenkfeier zur Befreiung vom Nationalsozialismus und Kriegsende in Europa | Bundeskanzleramt, Ballhausplatz 2, 1010 Wien
8. Mai | Fest der Freude | Heldenplatz, 1010 Wien

Es ist besonders interessant, dass die Grünen am 8. Mai an den Gedenkfeierlichkeiten zur Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Kriegsende in Europa teilnehmen. Der 8. Mai ist in Österreich ein bedeutender historischer Tag, da an diesem Tag im Jahr 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa offiziell endete. Es ist wichtig, dass Politiker und politische Parteien diesen Tag nutzen, um der Opfer zu gedenken und ein Zeichen gegen Krieg und Nationalsozialismus zu setzen.

Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Termine die Grünen in den kommenden Wochen haben werden und wie sie sich im Wahlkampf zur EU-Wahl positionieren werden.



Quelle: Die Grünen / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"