ChronikPolitik

Massiver Bedarf an qualitativer Kinderbetreuung im Sommer: SPÖ fordert Ausbau der Sommerschule

In einer kürzlich veröffentlichten Studie der Arbeiterkammer (AK) wurde die Kinderbetreuung im Sommer genauer unter die Lupe genommen. Die stellvertretende Klubvorsitzende und Frauensprecherin der SPÖ, Eva-Maria Holzleitner, äußerte sich zu den Ergebnissen der Studie. Sie betont, dass qualitativ hochwertige Kinderbetreuung auch im Sommer von großer Bedeutung ist, insbesondere angesichts der massiven Teuerung der letzten anderthalb Jahre. Familien stehen vor großen Herausforderungen während der Sommerferien, da nicht alle Eltern private Sommercamps finanzieren können.

Laut der Studie empfinden sechs von zehn Eltern die Organisation der Sommerferien als große Belastung. Angesichts von fünf Wochen Urlaub und neun Wochen Sommerferien sind viele Familien, insbesondere Alleinerziehende, auf externe Betreuung angewiesen. Einige Gemeinden und Städte, darunter auch die Stadt Wien mit den bekannten Summer-City-Camps, bieten bereits Betreuungsformen für den Sommer an. Holzleitner betont jedoch, dass es Möglichkeiten für alle Familien geben sollte, unabhängig davon, ob sie in der Stadt oder auf dem Land leben.

Als Lösungsansatz hat die SPÖ den Ausbau der Sommerschule vorgeschlagen. Dieses bereits existierende Modell könnte zu einer ganztägigen Entlastung berufstätiger Eltern ausgebaut werden. Damit könnten Familien während der Sommermonate auf eine verlässliche Betreuung zählen.

Die Forderung der SPÖ basiert auf der Erkenntnis, dass qualitative Kinderbetreuung auch im Sommer unerlässlich ist, um Eltern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen. Die Ergebnisse der AK-Studie liefern wichtige Informationen über die Bedürfnisse der Eltern und sollten als Grundlage für politische Maßnahmen dienen. Eine flächendeckende Ausweitung der Sommerschule könnte die finanzielle Belastung für Familien reduzieren und gleichzeitig eine hochwertige Betreuung gewährleisten.

https://fleischundco.at/

Öffentliche Unterstützung und Investitionen in die Kinderbetreuung sind von entscheidender Bedeutung, um allen Familien gleiche Chancen zu ermöglichen. Die SPÖ setzt sich dafür ein und fordert konkrete Schritte zur Umsetzung eines flächendeckenden Angebots an qualitativer Sommerbetreuung. Eine gute und verlässliche Betreuung für Kinder sollte zu jeder Jahreszeit gewährleistet sein, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern.

(Hinweis: Dieser Artikel basiert auf Informationen aus einer Studie der Arbeiterkammer und den Aussagen von Eva-Maria Holzleitner, wie auf www.ots.at zu lesen ist.)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"