PolitikWienWirtschaft

Wohnbaupaket sichert leistbares Wohnen und Arbeitsplätze – Eine Milliarde Euro für erschwingliches Wohnen und Eigentum

Der ÖVP-Bereichssprecher für Wohnen und Bauten, Johann Singer, betont die Bedeutung des umfangreichen Wohnbaupakets, das leistbaren Wohnraum und Arbeitsplätze in Österreich sichern soll. Das Paket sieht vor, eine Milliarde Euro in den gemeinnützigen Sektor zu investieren, einschließlich der Bauträger im geförderten Wohnbau. Dadurch werden sowohl gemeinnützige Miet- als auch Eigentumswohnungen gefördert und der Bausektor unterstützt. Im vergangenen Jahr hatten Experten einen Rückgang der Bauwirtschaft für dieses Jahr prognostiziert, daher setzt die Bundesregierung mit Bundeskanzler Karl Nehammer an der Spitze den richtigen Schwerpunkt.

Die steigenden Kosten und die rapide Inflation belasten die Bevölkerung stark. Durch den fehlenden Wohnbau in den kommenden Jahren gibt es auch mittel- und langfristig einen Mangel an Wohnungen für die Menschen im Land. Die Volkspartei tritt dieser Wohnraumverknappung entschieden entgegen. Mit dem Wohnbaupaket können etwa 20.000 Neubauwohnungen realisiert und circa 5.000 Wohnungen saniert werden, was zu neuem Wohnraum für rund 44.000 Menschen führen würde. Angesichts des Bodenverbrauchs in Österreich sollten Sanierungen und bereits geplante und baureife Projekte im ökologischen Einklang besonders gefördert werden. Darüber hinaus würde das Investitionspaket Arbeitsplätze in der Baubranche sichern.

Ein weiterer wichtiger Punkt für Singer ist die zeitlich befristete Abschaffung der Nebengebühren. Die Volkspartei möchte insbesondere jungen Menschen die Chance auf den Kauf der eigenen vier Wände ermöglichen. Daher entfallen die Nebengebühren für das erste Eigenheim zeitlich befristet und bis zu einem Ankaufswert von zwei Millionen Euro. Dies ist ein Schritt in Richtung Erhöhung der Eigentumsquote, die Bundeskanzler Karl Nehammer mit seinem "Österreichplan" bis 2030 von 48 auf 60 Prozent erhöhen möchte. Zudem wird der Zugang zu Krediten für das erste Eigenheim erleichtert, indem die ersten 200.000 Euro mit einem fixen Zinssatz von 1,5 Prozent abgerufen werden können.

Die Volkspartei steht für Sicherheit, leistbares Wohnen und Eigentum. Mit diesem Schritt sorgen die Bundesregierung unter Kanzler Karl Nehammer und die Regierungskoalition im Parlament für die notwendige Entlastung.

Im Folgenden findet sich eine Tabelle mit Informationen zu den Investitionen des Wohnbaupakets:

Investitionen des Wohnbaupakets
Investitionssumme | 1 Milliarde Euro
Sektor | Gemeinnütziger Wohnbau
Anzahl der Neubauwohnungen | ca. 20.000
Anzahl der sanierten Wohnungen | ca. 5.000
Erwartete Anzahl an Personen mit neuem Wohnraum | ca. 44.000


Quelle: ÖVP Parlamentsklub / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"