PolitikWien

Testen Sie Ihr Wissen: Wer besteuert den Millionär? – Online-Quiz der Jungen Generation Wien

"Entdecken Sie die Wahrheit hinter der Besteuerung des Millionärs und gewinnen Sie eine Nintendo Switch beim Online-Quiz der Jungen Generation Wien am 11. Mai!"

Die Junge Generation Wien hat kürzlich das Online-Quiz „Wer besteuert den Millionär?“ vorgestellt, um die dringende Notwendigkeit einer gerechteren Besteuerung von Millionären in Österreich zu betonen. Das Quiz, das am 11. Mai unter dem Link reichensteuer.jetzt live geht, zielt darauf ab, die Augen für die Ungleichheit im Steuersystem zu öffnen und die Diskussion über eine Vermögenssteuer zu fördern.

Alexander Ackerl, Vorsitzender der Jungen Generation Wien, erklärt die Motivation hinter dem Quiz: „Wir möchten verdeutlichen, wie wichtig es ist, Millionäre fair zu besteuern. Unser Quiz enthält über 300 politische Fragen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die Fakten im Bereich der EU-Politik vermitteln und Desinformation entgegenwirken.“

Die SPÖ hat ein Modell für gerechte Millionensteuern entwickelt, das darauf abzielt, eine progressivere Besteuerung von Millionenvermögen und Millionenerbschaften sicherzustellen. In diesem Modell sind Haushalte mit einem Eigenheim im Wert von bis zu 1,5 Millionen Euro als Hauptwohnsitz von der Millionärssteuer ausgenommen. Es gibt auch Freibeträge und gestaffelte Steuersätze, um sicherzustellen, dass die Besteuerung gerecht und ausgewogen ist.

Ackerl betont die Bedeutung der gerechten Besteuerung von Superreichen angesichts der anhaltenden Armut vieler Kinder und Familien in Österreich. Er weist darauf hin, dass eine Vermögenssteuer von 0,5 Prozent bis 2 Prozent auf Vermögen über 50 Millionen Euro jährlich Milliarden von Euro für dringend benötigte soziale Programme und Maßnahmen gegen Armut einbringen könnte.

Das Online-Quiz dient nicht nur der Information, sondern soll auch ein Bewusstsein für die Ungleichheit im Land schaffen und die Forderung nach einer gerechteren Verteilung von Reichtum unterstützen. Ackerl betont, dass die SPÖ bereit ist, Verantwortung zu übernehmen und sich für eine gerechte Besteuerung der Superreichen einzusetzen, um die soziale Kluft in Österreich zu verringern.

Das Online-Quiz „Wer besteuert den Millionär?“ bietet nicht nur eine unterhaltsame Möglichkeit, sein politisches Wissen zu testen, sondern auch einen echten Beitrag zur Debatte über Steuergerechtigkeit und Armutsbekämpfung in Österreich. Machen Sie mit und unterstützen Sie die Forderung nach einer gerechteren Besteuerung von Millionären für eine solidarische und gerechtere Gesellschaft.



Quelle: SPÖ Wien / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"