Wien

Start der Badesaison in Österreich: Erste Bäder geöffnet

Badeabenteuer im Anmarsch: Erste Eindrücke aus den Wiener Freibädern

Mit dem Beginn der nationalen Badesaison wird schon vor dem traditionellen Auftakt am 1. Mai das Schönbrunner Bad in Wien-Hietzing zugänglich. Wendy Night, eine ehemalige Burlesque-Queen, zählt zu den ersten Badegästen und genießt das angenehme Ambiente mit einem sehr blauen und einladenden Wasser bei einer Temperatur von 17,5 Grad. Das Restaurant bietet bereits Pommes und Eis für die Besucher an, die das schöne Wetter ausnutzen.

Der Bad-Chef des Schönbrunner Bads, Marco Ebenbichler, freut sich über den Ansturm von rund 150 Badegästen allein am Samstag und rund 130 am Sonntag. Obwohl das Wasser seit zweieinhalb Wochen aufgeheizt wird, beträgt die aktuelle Wassertemperatur 17,5 Grad anstelle der angestrebten 20 Grad zur Eröffnung. Die Preise für den Eintritt in die Wiener Bäder sind um 8,6 Prozent gestiegen, wobei Erwachsene 7,60 Euro für ein Tagesticket zahlen und Jugendliche 4,30 Euro. Familien müssen mit 9 Euro für ein Familienticket auskommen.

Neben Wien haben auch die Bundesländer ihre Bäder geöffnet, um Badelustige bei Temperaturen über 20 Grad zu empfangen. In Wiener Neustadt stehen das Aqua Nova und das Akademiebad zur Verfügung. Im Burgenland können Surfer bereits den Neusiedler See genießen, während in Klagenfurt der Radler- und Skatertag rund um den Wörthersee stattfindet - eine der größten autofreien Veranstaltungen in Kärnten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"