Wien

Nächste Sitzung der Bezirksvertretung Brigittenau am 15. Mai 2024 im Haus der Begegnung!

Die Bezirksvertretung Brigittenau wird am Mittwoch, dem 15. Mai 2024, um 18 Uhr, ihre nächste Sitzung abhalten. Die Sitzung findet im Haus der Begegnung statt, genauer gesagt im Sitzungssaal 2.19, welches sich am Brigittaplatz 10 im 20. Wiener Gemeindebezirk befindet.

Für weitere Informationen können sich Interessierte an das Büro der Bezirksvorstehung für den 20. Bezirk wenden. Kontaktiert werden kann das Büro entweder telefonisch unter der Nummer 01/4000-20115 oder per E-Mail an post@bv20.wien.gv.at.

Die Bezirksvertretung Brigittenau ist das lokale politische Gremium, das für die Entscheidungsfindung und -umsetzung zuständig ist. Sie besteht aus gewählten Bezirksvertretern und trifft sich regelmäßig, um über wichtige Angelegenheiten, die die Gemeinde betreffen, zu beraten und Beschlüsse zu fassen.

Der 20. Bezirk, auch bekannt als die Brigittenau, ist einer der 23 Bezirke Wiens. Geografisch liegt er im Nordosten der Stadt und ist von der Donau umgeben. Die Brigittenau zeichnet sich durch ihre Vielfalt an Wohngebieten, Schulen, Geschäften und Freizeitmöglichkeiten aus.

In der Vergangenheit war die Brigittenau das historische Zentrum der österreichischen Metallindustrie. Zahlreiche Fabriken und Industrieanlagen prägten das Viertel und trugen zur wirtschaftlichen Entwicklung Wiens bei. Heute finden sich jedoch nur noch wenige Überreste dieser vergangenen Industrie in der Bezirkslandschaft.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit weiteren Informationen über den 20. Bezirk:

| Bezirksnummer | Bezirksname | Fläche (in km²) | Einwohnerzahl |
|--------------|-------------|-----------------|---------------|
| 20 | Brigittenau | 5,63 | 87.892 |

Diese Zahlen geben nur einen groben Überblick über die Dimensionen und die Bevölkerungszahl des Bezirks und sollen verdeutlichen, wie lebhaft diese Gegend innerhalb der Stadt Wien ist.

Die bevorstehende Sitzung der Bezirksvertretung Brigittenau bietet den Bürgern die Möglichkeit, wichtige lokale Themen zu diskutieren und mit den gewählten Vertretern in einen Dialog zu treten. Interessierte sollten die Gelegenheit nutzen, um ihre Anliegen vorzubringen und sich über die aktuellen Entwicklungen des Bezirks zu informieren.



Quelle: Stadt Wien

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"