PolitikWien

Ministerrat der Bundesregierung im Bundeskanzleramt am 13. März 2024 um 11.00 Uhr

Morgen findet um 11.00 Uhr im Bundeskanzleramt der Ministerrat der Bundesregierung statt. Nach dem Ministerrat wird wie üblich ein Pressefoyer abgehalten. Medienvertreter sind herzlich eingeladen, ab ca. 12.00 Uhr daran teilzunehmen. Das Pressefoyer findet im Kongresssaal des Bundeskanzleramts statt, welches sich am Ballhausplatz 2 in Wien befindet. Der Einlass ist ab 11.15 Uhr möglich.

Wie gewohnt wird das Bundeskanzleramt Bilder über seinen Fotoservice auf der Website fotoservice.bundeskanzleramt.at zur Verfügung stellen. Zusätzlich wird das Pressefoyer auch per Livestream auf der Webseite www.bundeskanzleramt.gv.at/live übertragen.

Medienvertreter werden gebeten, beim Betreten des Bundeskanzleramts ihre Zutrittsberechtigung vorzuzeigen. Dazu zählen eine Dauerzutrittskarte, ein gültiger Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv der Redaktion.

Der Ministerrat ist ein wichtiges Gremium der Bundesregierung, in dem politische Entscheidungen getroffen und besprochen werden. Die Teilnahme an einem solchen Ereignis bietet Journalisten die Gelegenheit, aus erster Hand Informationen und Statements der Regierungsmitglieder zu erhalten.

Das Bundeskanzleramt, das im Jahr 2019 sein 100-jähriges Bestehen feierte, ist der Amtssitz des österreichischen Bundeskanzlers. Es hat eine lange Geschichte und diente in der Vergangenheit als Wohnsitz verschiedener Staatsoberhäupter Österreichs. Der historische Ballhausplatz, an dem das Bundeskanzleramt liegt, ist ein bedeutender Ort in Wien und hat eine reiche kulturelle Bedeutung.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit relevanten Informationen zum Ministerrat:

Datum Zeit Ort
13. März 2024 11.00 Uhr Bundeskanzleramt, Wien

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme am Pressefoyer nur für akkreditierte Journalisten möglich ist. Für weitere Informationen und die Akkreditierung wenden Sie sich bitte an das Pressebüro des Bundeskanzleramts.

Unsere Redaktion wird morgen vor Ort sein, um über die Ergebnisse des Ministerrats zu berichten und Ihnen zeitnah alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen.



Quelle: Bundespressedienst / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"