Wien

Louis Schaub: Von Hannover nach Wien – Ein emotionaler Abschied und Neuanfang

Der emotionale Abschied eines Fußballstars: Wie Louis Schaub zu seinen Wurzeln zurückkehrt

Der österreichische Fußballspieler Louis Schaub hat angekündigt, Hannover 96 zu verlassen und zum österreichischen Verein Rapid Wien zurückzukehren. Schaub betonte, dass er stolz darauf sei, das Trikot von Hannover 96 getragen zu haben und dass der Verein für ihn etwas Besonderes bleiben werde. Besonders das emotionale Spiel in Bielefeld in der vergangenen Saison habe einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Die Gelegenheit, wieder in seine Heimatstadt Wien zu seinem ersten Profiverein zurückzukehren, sei für ihn und seine Familie sehr wichtig.

Louis Schaub äußerte, dass er weiterhin das Geschehen bei Hannover 96 verfolgen werde und drückte dem Verein die Daumen für eine erfolgreiche Saison. Seine Zeit in Hannover habe ihm viel bedeutet, aber nun sei der richtige Zeitpunkt gekommen, um zurück nach Wien zu gehen. Sein Wechsel zu Rapid Wien markiert somit eine Rückkehr zu seinen fußballerischen Wurzeln und zu einem Verein, der ihm persönlich viel bedeutet.

Die Entscheidung, Hannover 96 zu verlassen, war für Louis Schaub sicherlich keine leichte, aber er ist überzeugt, dass es der richtige Schritt für seine sportliche und persönliche Entwicklung ist. Seine Verbundenheit mit Hannover 96 wird jedoch bestehen bleiben, und er wird das Team auch weiterhin unterstützen, auch wenn er nicht mehr aktiv auf dem Platz für sie spielt. Louis Schaub freut sich nun auf die neue Herausforderung bei Rapid Wien und darauf, wieder vor heimischem Publikum auflaufen zu können.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"