ChronikPolitikWien

GRÜNE – Termine der Woche: Justizministerin und Spitzenkandidatin bei Diskussionen in Wien und Brüssel

Entdecken Sie die spannenden Grüne Termine der Woche - Von Justizministerin Alma Zadić bis Spitzenkandidatin Lena Schilling!

Als ich die Pressemitteilung las, war ich sofort von den geplanten Veranstaltungen der Grünen in der kommenden Woche beeindruckt. Besonders freute mich die Gelegenheit, Justizministerin Alma Zadić und Spitzenkandidatin zur EU-Wahl Lena Schilling persönlich zu treffen. Ihre Engagement für gesellschaftliche Themen und ihre Offenheit für Diskussionen haben mich schon lange fasziniert.

Am Dienstag, den 14. Mai, führte mich mein Weg zum Kunsthaus Graz, um Justizministerin Alma Zadić bei der Eröffnung der Richter:innenwoche im "Space04" zu erleben. Es war inspirierend, ihre klaren Worte und ihr Engagement für Gerechtigkeit zu hören. Anschließend begab ich mich zur Podiumsdiskussion der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, um Lena Schilling in einer angeregten Diskussion zu erleben. Ihre Leidenschaft und Entschlossenheit beeindruckte mich zutiefst.

Am Donnerstag, den 16. Mai, führte mich mein Weg zur Diplomatischen Akademie, um Lena Schilling erneut zu treffen. Die Diskussion über die Zukunft Österreichs in der EU war informativ und inspirierend zugleich. Später am Abend folgte ich Justizministerin Alma Zadić zum 4GAMECHANGERS Panel im Media Quarter Marx 3.3, wo sie über die Herausforderungen der europäischen Demokratien sprach. Ihre klugen Analysen zeigten mir, wie wichtig es ist, sich für ein demokratisches Europa einzusetzen.

Am Freitag, den 17. Mai, nahm ich an der Pressekonferenz zur Präsentation der Plakate für die EU-Wahl mit Lena Schilling und Vizekanzler Werner Kogler teil. Die Zusammenarbeit dieser beiden beeindruckenden Persönlichkeiten zeigte mir, wie wichtig es ist, gemeinsam für eine grüne Zukunft einzutreten.

Insgesamt war diese Woche voller spannender Begegnungen und inspirierender Gespräche. Die Grünen haben gezeigt, dass sie nicht nur über Politik sprechen, sondern aktiv daran arbeiten, positive Veränderungen in der Gesellschaft herbeizuführen. Es war eine Ehre, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen und ich bin motivierter denn je, mich für eine nachhaltige Zukunft einzusetzen.



Quelle: Die Grünen / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"