MedienPolitikWien

FPÖ – Hafenecker: Kritik am ORF-Redakteursrat wegen Bestellung von Westenthaler als Stiftungsrat

Wovor hat der ORF-Redakteursrat eigentlich Angst? Diese Frage stellt sich FPÖ-Mediensprecher NAbg. Christian Hafenecker angesichts der Kritik des Redakteursrats rund um Dieter Bornemann bezüglich der Bestellung von Peter Westenthaler als ORF-Stiftungsrat. Bornemann kritisiert, dass ein ehemaliger Parteifunktionär in den Stiftungsrat einziehen soll, allerdings äußert er keine Kritik am Stiftungsratsvorsitzenden Lothar Lockl, der ebenfalls ein Top-Mann der Grünen ist. Die Tatsache, dass einer von 35 Stiftungsräten so große Nervosität auslöst, lässt darauf schließen, dass beim ORF einiges im Argen liegt, so Hafenecker.

Des Weiteren merkt Hafenecker an, dass es ungewöhnlich ist, dass Mitarbeiter eines Unternehmens die Aufsichtsräte selber aussuchen. Er weist darauf hin, dass Peter Westenthaler zwar für ein Konkurrenzunternehmen arbeitet, jedoch auch dieses Unternehmen die ORF-Haushaltsabgabe zahlen muss, während der ORF keine "Fellner-Abgabe" leisten muss. Für Hafenecker wird der Redakteursrat im ORF zu viel Bedeutung zugemessen und dies ist ein Beweis dafür, dass der ORF politisiert ist. Die Tatsache, dass der Redakteursrat die Bundesregierung wegen der angeblich nicht vorhandenen Konformität der Bestellung von Peter Westenthaler kritisieren möchte, zeigt, auf welcher Seite dieser Redakteursrat steht und welches Demokratieverständnis er hat. Hafenecker fordert daher eine kritische Hinterfragung dieses Gremiums.

Die Pressemitteilung stellt eine politische Auseinandersetzung innerhalb des ORF dar und behandelt die Bestellung von Peter Westenthaler als ORF-Stiftungsrat. Es wird kritisiert, dass ein ehemaliger Parteifunktionär in den Stiftungsrat berufen werden soll und gleichzeitig wird auf den politischen Hintergrund des Stiftungsratsvorsitzenden hingewiesen. Zudem wird die Rolle des Redakteursrats im ORF kritisiert und ein Problem der politischen Instrumentalisierung des Senders angedeutet.

Für die Leser dieses Beitrags aus Österreich könnten weitere Informationen über die politische Geschichte des ORF und die Rolle des Redakteursrats von Interesse sein. Eine Tabelle mit den aktuellen Mitgliedern des ORF-Stiftungsrats und möglichen politischen Verbindungen könnte auch relevant sein, um den Kontext zu verstehen.

Tabelle:

Mitglied Parteiengeschichte
Peter Westenthaler ehemaliger Parteifunktionär
Lothar Lockl Top-Mann der Grünen
... ...

Es ist wichtig anzumerken, dass der Artikel die Perspektive der FPÖ-Mediensprecher widerspiegelt und die Informationen möglicherweise nicht unvoreingenommen präsentiert werden. Leser sollten verschiedene Quellen konsultieren, um sich ein umfassendes Bild von der Situation zu machen.



Quelle: Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"