ChronikWien

EU-Gesundheitsdatenraum: Grundlage für leistungsstarkes Gesundheitssystem

Unlocking the Potential of Health Data: A Game-Changer for Europe's Healthcare System

Peter Lehner, Vorsitzender der Konferenz der Sozialversicherungsträger, ist überzeugt: Der EU-Gesundheitsdatenraum ist das Fundament für ein leistungsstarkes und zukunftsorientiertes Gesundheitssystem. Diese Woche wurde der Beschluss des EU-Parlaments zum Gesundheitsdatenraum als bedeutend und richtungsweisend bezeichnet. Lehner betont, dass je vollständiger und besser die Daten sind, desto mehr Nutzen sie für die Wissenschaft und die Behandlung von Patientinnen und Patienten schaffen können.

Als jemand, der sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Gesundheitssystem auseinandersetzt, weiß Peter Lehner um die Bedeutung von Daten für den medizinischen Fortschritt. Er ist davon überzeugt, dass es unethisch wäre, neue Technologien und Daten nicht zu nutzen – sowohl für das Gesundheitssystem als Ganzes als auch für die einzelnen Bürgerinnen und Bürger. Die schnelle und umfassende Verfügbarkeit von Daten kann entscheidend sein für eine optimale Versorgung jedes Einzelnen.

Für Lehner steht fest, dass Datennutzung und Datenschutz nicht im Widerspruch zueinander stehen. Vielmehr ist eine dringend notwendige Transparenz erforderlich, um das Vertrauen der Menschen in den Umgang mit ihren Gesundheitsdaten zu stärken. Der EU-Gesundheitsdatenraum sendet zudem ein starkes Signal an den Wissenschafts- und Forschungsstandort Europa. Lehner ist überzeugt, dass die Verfügbarkeit von Daten den Standort attraktiver macht und die europäische Wissenschaft wieder stärker in den Fokus rückt.

Als Experte in diesem Bereich betont Peter Lehner die Bedeutung einer gemeinsamen Vision und konkreter Maßnahmen, um den EU-Gesundheitsdatenraum optimal nutzen zu können. Er sieht in der Entscheidung des EU-Parlaments einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung und ist zuversichtlich, dass dies langfristig zu einer besseren Gesundheitsversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger Europas führen wird.



Quelle: Dachverband der Sozialversicherungsträger / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"