Wien

Diskussion über Demokratie im Gemeindebau: Entdecken Sie das neue ‚Demokratie-Café‘ von wohnpartner!

Ein stark von Wahlen geprägtes Jahr nimmt wohnpartner zum Anlass, das Thema Demokratie und Mitbestimmung im Gemeindebau zu diskutieren und hat dafür das „Demokratie-Café“ entwickelt. Laut Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál ist der soziale Zusammenhalt und das gute Miteinander das Fundament einer funktionierenden Demokratie. In Wien wird die Möglichkeit der Mitbestimmung gelebt und als Demokratiehauptstadt ist es unsere Verpflichtung, immer wieder auf die Möglichkeiten in unserer Stadt hinzuweisen.

Bei den „Demokratie-Cafés“ steht dieses wichtige Thema im Gemeindebau im Zentrum. Die aktive Beteiligung an demokratischen Prozessen beginnt bereits im eigenen Wohnzimmer, auf der Stiege, im Grätzl und mündet in der Teilnahme an Wahlen, um seine Anliegen zu vertreten und die Demokratie zu stärken.

Die Demokratie-Cafés von wohnpartner bieten den Besucher*innen in lockerer Atmosphäre Informationen zur Geschichte der Demokratie und den bevorstehenden Wahlen. Zudem gibt es Quizze zum Thema mit Gewinnmöglichkeiten sowie Infos zu Beteiligungsmöglichkeiten innerhalb des Gemeindebaus und zu partizipativen Projekten im Bezirk.

Das Nachbarschaftsservice wohnpartner sammelt Ideen und Wünsche, die im eigenen Bezirk umgesetzt werden sollen, und informiert darüber, wie bei bereits laufenden Partizipations-Projekten mitgestimmt werden kann.

Im Gemeindebau wurde von "Wiener Wohnen" ein eigenes Mitbestimmungsstatut für Mieterinnen und Mieter eingeführt. Gewählte Mieterbeiräte vertreten dabei die Interessen der Hausgemeinschaft.

Die Demokratie im Großen wie im Kleinen trägt zur Stabilität der Gesellschaft und zum sozialen Frieden bei, da alle Bürger*innen darauf vertrauen können, dass ihre Stimme gehört und gleichberechtigt behandelt wird.

wohnpartner ist vor Ort bei den Menschen und hat immer ein offenes Ohr für die Themen Nachbarschaft, Wohnen und Konflikte in der Hausgemeinschaft. Zudem informiert das Nachbarschaftsservice über Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen der Stadt Wien, die in herausfordernden Lebenssituationen in Anspruch genommen werden können.

Die Demokratie-Cafés von wohnpartner finden an verschiedenen Standorten und Terminen statt. Aktuelle Informationen dazu sind auf der wohnpartner-Website zu finden. Eine Tabelle mit den Terminen der Demokratie-Cafés in chronologischer Reihenfolge:

| Datum | Standort | Zeit |
|---------------|------------------------|---------------|
| 14. Mai 2024 | 1100 Wien, Anna-Boschek-Hof | 10:00 - 12:00 |
| 15. Mai 2024 | 1220 Wien, Grätzl-Zentrum Kaisermühlen | 15:00 - 16:30 |
| 16. Mai 2024 | 1100 Wien, Grätzl-Zentrum Bassena 10 | 17:00 - 19:00 |
| 16. Mai 2024 | 1100 Wien, Grätzl-Zentrum Wienerberg | 15:00 - 17:00 |
| 24. Mai 2024 | 1220 Wien, Ziegelhofstraße 36 | 16:00 - 18:00 |
| 24. Mai 2024 | 1220 Wien, Pirquetgasse 7 | 16:00 - 18:00 |
| 11. Juni 2024 | 1100 Wien, Hermine-Fiala-Hof | 15:00 - 18:00 |
| 13. Juni 2024 | 1100 Wien, Hermine-Fiala-Hof | 15:00 - 18:00 |

wohnpartner ist telefonisch unter 01/24503-25960 und per E-Mail unter office@wohnpartner-wien.at erreichbar. Zudem stehen 29 Standorte in ganz Wien zur Verfügung, um persönlich vorbeizukommen und Unterstützung zu erhalten.



Quelle: Stadt Wien

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"