Wien

Die faszinierende Geschichte der Rechenmaschinen: Ein Vortrag, der in die Welt der Technik entführt!

Die Vereinigung „Gesellschaft der Freunde Technisches Museum Wien“ empfiehlt allen Interessierten den Besuch eines Vortragsabends am Donnerstag, den 16. Mai, ab 18.30 Uhr im Festsaal im Bezirksmuseum Hietzing. Der renommierte Technikexperte Otto Brandtner wird dort einen aufschlussreichen Vortrag mit dem Titel „Geschichte der Rechenmaschinen, Teil 2“ halten. Nach einer interessanten Einführung in das Thema im April wird Brandtner an diesem Abend unter anderem über die erste binär arbeitende, programmierbare, mechanische Rechenmaschine, die erste vollautomatische, frei programmierbare Rechenanlage in Relaistechnik und den ersten vollständig transistorisierten Rechner sprechen. Zudem wird er enthüllen, warum ein Computer früher den Namen „Mailüfterl“ trug. Die Veranstaltung wird 1,5 Stunden dauern und Teilnehmer werden um eine „Eintrittsspende“ von 5 Euro pro Person gebeten.

Der Vortrag findet im Bezirksmuseum Hietzing statt, das für Fragen bezüglich Öffnungszeiten, Dauerausstellung zur Bezirkshistorie, temporären Dokumentationen, Kunstpräsentationen und mehr zur Verfügung steht. Ewald Königstein, der ehrenamtlich arbeitende Leiter des Museums, beantwortet diese Fragen gerne per E-Mail.

Im Folgenden finden Sie allgemeine Informationen zu den genannten Organisationen und Veranstaltungsorten:

– „Freunde Technisches Museum Wien“: Dies ist der Name der Vereinigung, die den Vortrag empfiehlt.
– „Bezirksmuseum Hietzing“: Weitere Informationen zum Hietzinger Bezirksmuseum finden Sie auf der Webseite www.bezirksmuseum.at.
– „Veranstaltungen im 13. Bezirk“: Hier finden Sie Informationen zu weiteren Veranstaltungen im Bezirk Hietzing auf der Webseite www.wien.gv.at/bezirke/hietzing/.

Tabelle:
| Thema | Informationen |
|————————————|———————————————————————————————-|
| Vortragstitel | Geschichte der Rechenmaschinen, Teil 2 |
| Datum | Donnerstag, 16. Mai |
| Uhrzeit | Ab 18.30 Uhr |
| Veranstaltungsort | Festsaal im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) |
| Referent | Otto Brandtner |
| Behandelte Themen im Vortrag | – Erste binär arbeitende, programmierbare, mechanische Rechenmaschine |
| | – Erste vollautomatische, frei programmierbare Rechenanlage in Relaistechnik |
| | – Erster komplett transistorisierter Rechner |
| | – Ursprung des Namens „Mailüfterl“ |
| Dauer des Vortrags | 1,5 Stunden |
| Eintrittsspende | 5 Euro pro Person |
| Kontakt Bezirksmuseum Hietzing | E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at |
| Webseite Bezirksmuseum Hietzing | www.bezirksmuseum.at |
| Weitere Veranstaltungen im Bezirk | Webseite: www.wien.gv.at/bezirke/hietzing/ |
| Kontakt Freunde Technisches Museum | E-Mail: e.scheidl@gewerbeverein.at |

Der Vortragsabend verspricht eine interessante Reise durch die Geschichte der Rechenmaschinen und liefert spannende Einblicke in die Entwicklung der Technik. Interessierte sollten die Gelegenheit nutzen, um mehr über die Hintergründe und Meilensteine dieser wichtigen technischen Errungenschaften zu erfahren.



Quelle: Stadt Wien

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"