Vorarlberg

Frontalkollision auf Haselstauderstrasse: Alkoholisierter Fahrer verursacht schweren Unfall

Frontalkollision auf Haselstauderstrasse: Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall mit drei Verletzten in Dornbirn

Am gestrigen Abend ereignete sich auf der Haselstauderstraße L3 bei Kilometer 9,8 in Dornbirn ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus unbekannten Gründen frontal miteinander. Eine der Folgen des Aufpralls war, dass eines der Fahrzeuge mit großer Wucht gegen die Fassade eines Gebäudes geschleudert wurde. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Fahrer und eine Beifahrerin verletzt, deren genauer Gesundheitszustand noch nicht abschließend feststeht.

Die Frontpartien beider Fahrzeuge wurden bei der Kollision erheblich beschädigt, sodass sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Haselstauderstraße musste daher im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Die Straßensperrung dauerte bis 22:00 Uhr an. Zudem ergab eine durchgeführte Atemalkoholuntersuchung, dass einer der Fahrzeuglenker stark alkoholisiert war und eine Atemalkoholkonzentration von 1,01 mg/l aufwies, was etwa 2 Promille entspricht.

Die Verletzten wurden umgehend von Rettungskräften versorgt und anschließend ins Krankenhaus Dornbirn gebracht, um dort medizinisch versorgt zu werden. Die genauen Ursachen für den Unfall werden derzeit von den Behörden ermittelt, um weitere Schritte einzuleiten und mögliche Konsequenzen zu klären. Es ist wichtig, gerade in solchen Situationen besonnen zu handeln und die Sicherheit im Straßenverkehr stets zu gewährleisten.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"