Vorarlberg

Anteo Fetahu wechselt von FC Dornbirn zu SCR Altach: Spannende Entwicklung voraus

Attraktive Verbindung: SCR Altach holt Stürmer aus Vorarlberg und schickt ihn weiter - Bundesliga

SCR Altach hat erfolgreich den jungen Stürmer Anteo Fetahu von FC Dornbirn 1913 verpflichtet. Fetahu, ein 21-jähriger Deutsch-Albaner, hat in der vergangenen ADMIRAL 2. Liga-Saison acht Tore erzielt, darunter sechs in nur neun Spielen für Dornbirn. Trotz des Zwangsabstiegs seines früheren Vereins bleibt er in Vorarlberg und wechselt zu SCR Altach. Der Bundesligist hat ihn jedoch sofort an Schwarz-Weiß Bregenz in der 2. Liga ausgeliehen.

Entwicklung und Chancen

Aus den Nachwuchsteams des 1. FC Ingolstadt und der SpVgg Greuther Fürth kommend, hat Fetahu 27 Ligaspiele für den FC Dornbirn absolviert und dabei acht Tore und zwei Assists erzielt. Mit einem Vertrag über zwei Jahre bei Altach und der Option auf eine Verlängerung um eine weitere Saison wird er zunächst weiterhin in der 2. Liga spielen. Fetahu wird seine Saison beim Schwarz-Weiß Bregenz fortsetzen, um weiterhin seine Fähigkeiten zu verbessern und seine Entwicklung voranzutreiben.

Zukünftige Perspektiven

Der Sportdirektor Roland Kirchler von SCR Altach betrachtet Fetahu als einen äußerst talentierten Spieler, der sich gut entwickelt hat. Beide Seiten sind sich einig, dass es sinnvoll ist, dass er eine weitere Saison in der 2. Liga verbringt. Fetahu selbst freut sich auf die kommende Saison bei Bregenz und hofft, danach in Altach durchzustarten. SCR Altach hat die Möglichkeit, den Spieler bis zum Sommer 2026 unter Vertrag zu nehmen, mit der Option auf eine weitere Saison, wodurch eine langfristige Partnerschaft entsteht.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"