OberösterreichÖsterreichTirolWien

Überraschung auf der ÖVP-Bundesliste: Hattmannsdorfer folgt auf Kopf in der Nationalratswahl

Die Aufstellung des Neo-WKO-Generals auf der ÖVP-Liste für die Wahl und die Platzierung der türkisen Prominenz auf den vorderen Plätzen - eine Überraschung und politische Strategie im Fokus.

Die Nationalratswahl im Herbst steht bevor, und die ÖVP präsentiert ihre Bundesliste mit einigen Überraschungen. Karl Nehammer führt die Liste an, gefolgt von prominenten Parteimitgliedern wie Claudia Plakolm und Magnus Brunner. Ein unerwarteter Name auf Platz fünf ist der ehemalige oberösterreichische Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer, der nun als Generalsekretär der Wirtschaftskammer fungieren wird. Sein Vorgänger August Wöginger verzichtet zugunsten von Hattmannsdorfer auf einen Platz auf der Bundesliste.

Spekulationen über Wögingers möglichen Rückzug in seine Heimat werden laut, da er als Klubchef in Wien vermutlich die Spitze seiner politischen Karriere erreicht hat. Trotz seines Verzichts auf ein Bundesmandat wird Wöginger die Landesliste in Oberösterreich anführen. Auf Platz zwei der Landesliste steht Plakolm, die in der Diskussion war, in ihre Heimat als Landesrätin zu wechseln, aber letztendlich in Wien bleiben wird.

Eine weniger rosige Zukunft erwartet Franz Hörl, einen langjährigen Politiker und Seilbahnunternehmer aus Tirol, der dieses Mal keine Platzierung auf der Landesliste erhielt. Seine Hoffnung ruhte auf einem guten Platz auf der Bundesliste, jedoch steht seine Benennung nur auf dem 21. Platz.

In Oberösterreich übernimmt Christian Dörfel die Position von Hattmannsdorfer als Sozial- und Integrationslandesrat. Dörfel, ein Jurist und langjähriger Abgeordneter, wird von Margit Angerlehner, Bürgermeisterin von Oftering, im Landtag vertreten. Trotz interner Veränderungen und Hoffnungen auf Ministerposten bleibt die neue Bundesliste der ÖVP eine Mischung aus Bewährtem und Neuen, während die Partei auf eine erfolgreiche Wahl im Herbst hofft.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"