Tirol

Tourismus in Mayrhofen: Nächtigungs-Rückgang im Juni wegen Fußball-EM und Feiertagslücke

Auswirkungen der Fußball-EM und Feiertage auf den Nächtigungsrückgang im Juni

Der Tourismus in Österreich erlebte im Juni einen Rückgang der Nächtigungen im Vergleich zum Vorjahr. Gründe dafür sind laut dem Tourismusverband Mayrhofen die frühen Feiertage im Mai, das Wetter und die Fußball-Europameisterschaft. Viele potenzielle deutsche Urlauber verfolgten lieber die Spiele zu Hause, anstatt in Tirol zu verreisen.

Die Feiertage wie Pfingsten und Fronleichnam fielen in diesem Jahr auf den Mai, wodurch der Juni weniger Buchungen verzeichnete. Der Obmann des Tourismusverbandes betonte, dass die Auswirkungen spürbar seien und ein signifikanter Rückgang der Nächtigungen möglich sei. Die EM und die Festtagssituation waren zwar vorhersehbar, aber das ungewöhnlich nasse und kühle Wetter trug ebenfalls zur schwächeren Nachfrage bei.

Optimismus für die Sommer-Bilanz

Trotz des Rückgangs im Juni zeigt sich der Tourismusverbandsobmann optimistisch für die kommende Sommerbilanz. Die Vorbuchungslage ist zwar noch nicht auf dem Niveau der Vorjahre, als die Reiselust nach den Einschränkungen der Corona-Zeit besonders hoch war, aber es wird erwartet, dass der Sommer insgesamt positiv verlaufen wird. Die Prognose deutet darauf hin, dass Touristen eher kurzfristig buchen werden, was für eine dynamische Entwicklung spricht.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"