Tirol

SC Mils triumphiert über Union Innsbruck und feiert Aufstieg in die Regionalliga Tirol

Der Schlüssel zum Erfolg: Wie SC Mils den Aufstieg in die Regionalliga Tirol verwirklichte!

Mils erreicht Aufstieg mit Sieg gegen Union Innsbruck

Am Samstag, den 15. Juni 2024, sicherte sich der SC Mils mit einem beeindruckenden Sieg gegen die Generali Union Innsbruck den Aufstieg in die Regionalliga Tirol. Dieser Erfolg bedeutet, dass Wacker Innsbruck weiterhin in der Tirol Liga bleiben wird, trotz eines Unentschiedens von 3:3 gegen Natters in der Rückrunde.

Trainer Andreas Graus analysiert Erfolg des SC Mils

Andreas Graus, der Trainer des SC Mils, äußerte sich positiv zum Spiel und dem Aufstieg seines Teams. Er betonte, dass sie von Anfang an gezeigt haben, was sie wollen und dass sie den ersten Matchball in der vorletzten Runde leider nicht nutzen konnten, da sie etwas nervös und gehemmt wirkten. Trotz einiger Fehler gelang es ihnen, in Führung zu gehen und das Spiel letztendlich mit einem Sieg zu beenden.

In der 55. Minute gelang Mario Angerer ein weiterer Treffer, bevor Milan Stojanovic für die Heimmannschaft aufholte. Doch Angerer setzte den Schlusspunkt mit einem spektakulären Traumtor aus großer Distanz. Dieser Sieg sicherte Mils den Aufstieg, während auch Mayrhofen erfolgreich war und auf Platz drei landete.

Weitere Erfolge und Überraschungen in der Tirol Liga

Ebenfalls erwähnenswert ist das starke Spiel von Mayrhofen, das einen 4:0-Sieg gegen Brixen verzeichnen konnte. Natters hat sich gegen Wacker Innsbruck gut geschlagen, und das 3:3 im Rückspiel zeigt ihre Kampfbereitschaft. Kirchbichl beendete die Saison als Tabellenvierter und auch andere Teams wie Absam und Stubai konnten Erfolge verbuchen.

https://fleischundco.at/

Diese spannende Saison in der Tirol Liga endete mit dem verdienten Aufstieg des SC Mils in die Regionalliga Tirol und wird sicherlich für Diskussionen und Vorfreude auf die kommende Spielzeit sorgen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"