Tirol

Max Kloger elected as the new President of the Tiroler Industriellenvereinigung, ensuring a strong and competitive industrial location in Tirol with determined collaboration.

Seit heute ist Max Kloger der neue Präsident der Tiroler Industriellenvereinigung. Barbara Thaler, die Präsidentin der Tiroler Wirtschaftskammer, gratulierte Kloger zu seiner Wahl und wünschte ihm für seine neue verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute. Sie betonte auch, dass erfahrene und engagierte Führungskräfte wie Kloger für die heimische Industrie in Zeiten großer Herausforderungen besonders wichtig sind.

Thaler ist überzeugt, dass Kloger sein umfangreiches Know-how und seine langjährige Erfahrung erfolgreich einbringen wird. Sie warnt vor der Bedrohung durch Deindustrialisierung und den damit verbundenen Risiken für den Wirtschaftsstandort Tirol. Kloger habe in seiner bisherigen Karriere als Unternehmer und als Spartenobmann in der Wirtschaftskammer gezeigt, dass er nicht nur die Herausforderungen der Industrie erkennt, sondern auch effektive Lösungen findet und umsetzt. Seine Expertise und sein Engagement werden dazu beitragen, die Tiroler Industrie zu stärken und gegen die aktuellen Widrigkeiten zu wappnen.

Barbara Thaler sieht die Tiroler Wirtschaftskammer und die Tiroler Industriellenvereinigung als starke Partner bei ihren Bemühungen, die Attraktivität des Standorts Tirol zu erhalten. Gemeinsam sollen die Rahmenbedingungen für die Industrie verbessert, bürokratische Hürden abgebaut, Energiekosten gesenkt und Lohnnebenkosten reduziert werden. Nur durch eine entschlossene Zusammenarbeit könne sichergestellt werden, dass Tirol auch in Zukunft ein starker und wettbewerbsfähiger Industriestandort bleibt.

Abschließend bedankt sich Thaler bei Christoph Swarovski, dem scheidenden Präsidenten der Tiroler Industriellenvereinigung, für seinen Einsatz und seine Weitsicht in den letzten acht Jahren. Sein Beitrag zur Stärkung der Industrie in Tirol sei von unschätzbarem Wert und er verdiene großen Dank.

Die untenstehende Tabelle bietet einige Informationen zu Tirol als Industriestandort:

| Industriezweige in Tirol | Bedeutende Unternehmen |
| ———————- | ——————— |
| Maschinenbau | Swarovski, Plansee, Tyrolit |
| Metallverarbeitung | Gebwell, Metallo, Bachmann |
| Chemie | Sandoz, Borealis, Cht R. Beitlich |
| Elektronik | Plansee, Infineon, GE Jenbacher |

Historische Fakten:
– Die industrielle Entwicklung in Tirol begann im 19. Jahrhundert mit der Einführung von Textilmaschinen in Wörgl.
– In den 1960er Jahren wurde die Schwazer Eisenindustrie zum größten Stahlwerk der Alpen.
– Tirol ist heute bekannt für seine innovativen Unternehmen in den Bereichen Hightech-Industrie und erneuerbare Energien.

Quelle der Informationen: Pressemitteilung“



Quelle: Wirtschaft Tirol

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"