Steiermark

Waldbrandgefahr in der Steiermark: Hohe Risiken durch Hitze und Trockenheit

Im Moment besteht in weiten Teilen der Steiermark eine hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr. Dies wird durch die geringen Niederschläge der vergangenen Wochen und die erwartete Hitzewelle verstärkt. Besonders betroffen sind die Süd- und Oststeiermark. Die hohen Temperaturen der kommenden Tage könnten die Brandgefahr weiter erhöhen. Um Waldbrände zu vermeiden, appelliert Landesrat Hans Seitinger an alle Waldbesucher, aufmerksam zu sein und auf die Umwelt zu achten. Bereits das achtlose Wegwerfen einer Glasflasche oder einer Zigarette kann zu einem verheerenden Waldbrand führen.

Es ist wichtig zu beachten, dass 85 Prozent der Waldbrände in Österreich von Menschen verursacht werden. Oft geschieht dies durch Unachtsamkeit wie das Wegwerfen von Zigaretten oder die unsachgemäße Entsorgung von Asche. Um das Risiko von Waldbränden zu minimieren, wurde in allen steirischen Bezirken und in der Landeshauptstadt Graz eine Waldbrandverordnung erlassen. Diese verbietet das Anzünden von Feuer und den Umgang mit offenem Feuer im Wald (einschließlich Lagerfeuer und Rauchen im Wald) sowie in gefährdeten Waldgebieten.

Die Folgen von Waldbränden sind vielfältig und umfassen sowohl ökologische als auch wirtschaftliche Schäden. Der Einsatz der Feuerwehr, einschließlich der Unterstützung durch Hubschrauber, verursacht immense Kosten, die vermieden werden könnten, wenn Waldbesucher verantwortungsvoll handeln.

In der nachfolgenden Tabelle sind Informationen zu den steirischen Bezirken und der Landeshauptstadt Graz aufgeführt, in denen die Waldbrandverordnung gilt:

| Bezirk | Waldbrandverordnung erlassen |
|---------------|------------------------------|
| Graz | Ja |
| Bruck-Mürzzuschlag | Ja |
| Deutschlandsberg | Ja |
| Graz-Umgebung | Ja |
| Hartberg-Fürstenfeld | Ja |
| Leibnitz | Ja |
| Leoben | Ja |
| Liezen | Ja |
| Murau | Ja |
| Murtal | Ja |
| Südoststeiermark | Ja |
| Voitsberg | Ja |
| Weiz | Ja |

Es ist von großer Bedeutung, dass alle Waldbesucher diese Verordnung beachten, um das Risiko von Waldbränden zu minimieren und die wertvollen Wälder der Steiermark zu schützen. Auch kleine Maßnahmen, wie das sorgfältige Entsorgen von Zigaretten oder das Verzichten auf offenes Feuer im Wald, können dabei helfen.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"