Steiermark

Sturm übernimmt Tabellenführung nach Sieg über Rapid

Sturms Triumph über Rapid und der Weg an die Spitze: Alle Hintergründe zum spannenden Bundesliga-Duell.

Sturm Graz hat mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen Rapid die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Dies war das Ergebnis eines intensiven Spiels, bei dem Tomi Horvat (8.), Jusuf Gazibegovic (29.) und Otar Kiteishvili (44.) für die Gäste trafen. Rapid konnte lediglich durch Fally Mayulu (19.) einen Treffer erzielen. Sturm dominierte das Spiel und nutzte die Unsicherheiten der Rapid-Abwehr zu seinem Vorteil.

Die Gastgeber, Rapid, mussten aufgrund von Verletzungen und Ausfällen auf Spieler aus der Anfangsformation verzichten. Dadurch versuchte Trainer Robert Klauß erstmals, mit drei Innenverteidigern zu spielen, was jedoch nicht den gewünschten Erfolg brachte. Sturm nutzte die Abstimmungsprobleme von Rapid aus und konnte seine Führung ausbauen.

Die entscheidenden Tore und die stabile Abwehrleistung von Sturm-Goalie Vitezslav Jaros trugen entscheidend zum Sieg bei. Trotz eines Doppelwechsels von Rapid und einigen gefährlichen Momenten im gegnerischen Strafraum konnten die Hausherren nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis gebracht werden. Sturm konnte somit einen wichtigen Sieg einfahren und sich in eine vielversprechende Position im Meisterschaftsrennen bringen.

Die Trainerstimmen nach dem Spiel spiegelten die Leistung ihrer Mannschaften wider. Während Robert Klauß von Rapid die Fehler seiner Mannschaft ansprach und betonte, dass das Spiel gegen einen starken Gegner eine große Herausforderung war, lobte Christian Ilzer die Leistung seines Teams und blickte optimistisch auf das bevorstehende Spitzenspiel gegen Salzburg.

Mit diesem Sieg hat Sturm Graz die Bundesliga-Tabellenspitze erobert und steht vier Runden vor Schluss drei Punkte vor Titelverteidiger Salzburg. Die kommenden Spiele werden entscheidend sein, um zu sehen, ob Sturm den lang ersehnten Meistertitel holen kann und somit eine erfolgreiche Saison krönen wird.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"