Steiermark

Steiermark: Wohn- und Heizkostenzuschuss um 100 Euro erhöht

Neue Unterstützung für Haushalte in der Steiermark: 100 Euro Wohn- und Heizkostenzuschuss des Bundes.

Die Steiermärkische Landesregierung hat beschlossen, den Wohn- und Heizkostenzuschuss des Bundes um zusätzliche 100 Euro aufzustocken. Diese Erhöhung gilt für alle Haushalte, die bereits die 400 Euro Zuschuss erhalten haben. In den vergangenen Monaten haben 186.358 Haushalte in der Steiermark den staatlichen Zuschuss in Höhe von 400 Euro erhalten. Durch die zusätzlichen 100 Euro soll die finanzielle Belastung der Bezieherinnen und Bezieher von Sozial- oder Wohnunterstützung sowie Haushalte mit einem Jahresnettoeinkommen unter 40.045 Euro erleichtert werden.

Landeshauptmann Christopher Drexler betont die Bedeutung dieser Maßnahme im Kampf gegen die steigenden Lebenshaltungskosten. Die Regierung möchte sicherstellen, dass niemand in der Steiermark durch die aktuelle Teuerung benachteiligt wird. Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang hebt hervor, dass die Erhöhung des Zuschusses mehr als 186.000 Haushalte in der Steiermark erreicht und somit einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Entlastung leistet.

Soziallandesrätin Doris Kampus betont die Unterstützung des Bundes und die Zusammenarbeit mit den Gemeinden, um sicherzustellen, dass die Bürgerinnen und Bürger der Steiermark bestmöglich unterstützt werden. Die zusätzlichen 100 Euro sollen dazu beitragen, dass auch in Zeiten der Teuerung die Bevölkerung angemessen unterstützt wird. STVP-Klubobfrau Barbara Riener hebt hervor, dass mit dieser Maßnahme den von der Teuerung besonders betroffenen Menschen unbürokratisch und rasch geholfen werden konnte.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"