Steiermark

Schließung LKH Weststeiermark: Neue Strukturen ab 2025

Neue Strukturreform im Gesundheitswesen: LKH Weststeiermark vor Veränderungen

Das LKH Weststeiermark hat eine bedeutende Veränderung vor sich: Ab dem 1. Jänner 2025 wird es Geschichte sein. Diese Ankündigung traf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überraschend, und die ärztliche Direktorin Gabriele Treichler äußerte ihr Bedauern über das plötzliche Ende der laufenden Entwicklungen und Gespräche. Die Strukturreform sieht vor, dass das Krankenhaus in Voitsberg dem LKH Graz II angegliedert wird, während das Krankenhaus Deutschlandsberg Teil des neuen LKH Südweststeiermark wird, zusammen mit Wagna und Bad Radkersburg. Dieser Schritt soll dabei helfen, die Attraktivität dieser Standorte für junge Mediziner zu steigern.

Die Hauptziele der Reform sind die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen sowie verkürzte Wege für Patientinnen und Patienten. Gesundheitslandesrat Karlheinz Kornhäusl betont die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten, die sich dadurch für junge Ärztinnen und Ärzte ergeben. Zukünftige Mediziner aus Voitsberg sollen beispielsweise von den Bildungschancen in Graz profitieren können. Diese Maßnahme zielt auch darauf ab, ein breiteres Leistungsspektrum anzubieten und somit das Angebot für Patienten zu verbessern.

Die ärztliche Direktorin Gabriela Treichler sieht die geplante Umstrukturierung als Chance, da sowohl Voitsberg als auch Deutschlandsberg und Wagna voneinander profitieren können. Sie hebt hervor, dass trotz der Veränderungen die Versorgung der Patienten mit einem breiten Spektrum an Leistungen gewährleistet werden soll. Der Vorstandsvorsitzende von KAGes, Gerhard Stark, betont, dass die Reform nicht auf Kosten des Leistungsangebots gehen wird. Insgesamt strebt man eine einheitliche Atmosphäre und Qualität in einem größeren Klinikverbund an, sodass sich Patienten unabhängig vom Standort gut aufgehoben fühlen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"