Steiermark

Neue Struktur für COVID-19-Testungen und Schutzimpfungen in der Steiermark ab 1. April 2022

Ab dem 1. April 2022 wird in der Steiermark das Management von COVID-19-Testungen und -Schutzimpfungen neu strukturiert. Die Gesundheitsabteilung übernimmt nun zusätzlich zu ihren bisherigen COVID-Aufgaben das gesamte Corona-Management. Die bisherigen Koordinatoren Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner werden persönlich für ihren Einsatz gedankt.

Ab dem genannten Datum wird ein Team in der Abteilung 8 - Gesundheit und Pflege die Aufgaben der bisherigen Koordinatoren übernehmen. Harald Eitner wird für das Testen und Michael Koren sowie Wolfgang Wlattnig für das Impfen verantwortlich sein. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bedankt sich bei ihnen für ihren Einsatz und betont, dass die Impfungen und Testungen in der Steiermark ohne ihren herausragenden Einsatz nicht möglich gewesen wären. Er ist überzeugt, dass die neuen Verantwortlichen Gerald Lichtenegger und Heidi Zikulnig in der Abteilung 8 diese Aufgaben gut bewältigen werden.

Auch Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang würdigt den Einsatz der Impf- und Testkoordinatoren und dankt ihnen für ihren rund um die Uhr Einsatz. Er betont, dass die Herausforderungen der Pandemie für die Landesverwaltung enorm waren und dass er überzeugt ist, dass die Aufgaben weiterhin zuverlässig und kompetent erledigt werden.

Gesundheitslandesrätin Juliane-Bogner Strauß lobt die Arbeit von Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner und bedankt sich für ihren Einsatz und ihre Qualitäten. Sie freut sich, dass Gerald Lichtenegger, der bereits im Impfmanagement tätig war, und Heidi Zikulnig, mit ihrer Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, diese verantwortungsvollen Aufgaben übernehmen. Unter der Leitung von Abteilungsleiterin Birgit Strimitzer-Riedler ist das Gesundheitsteam des Landes Steiermark weiterhin kompetent aufgestellt für die COVID-19-Maßnahmen.

Zusammenfassend wird die Verantwortung für COVID-19-Testungen und -Impfungen in der Steiermark ab dem 1. April 2022 auf ein Team in der Abteilung 8 - Gesundheit und Pflege übertragen. Die bisherigen Koordinatoren werden persönlich für ihren Einsatz gedankt und es wird betont, dass ihre Arbeit von großer Bedeutung für das Pandemiemanagement in der Steiermark war. Die zuständigen Verantwortlichen Gerald Lichtenegger und Heidi Zikulnig werden dafür sorgen, dass die Aufgaben weiterhin zuverlässig und kompetent erledigt werden.

Für eine detaillierte Übersicht hier ein Überblick über die bisherigen Koordinatoren und die neuen Verantwortlichen:

| Bisherige Koordinatoren | Neue Verantwortliche |
|---------------------------|-------------------------|
| Michael Koren | Gerald Lichtenegger |
| Wolfgang Wlattnig | Gerald Lichtenegger |
| Harald Eitner | Heidi Zikulnig |

Die Änderungen in der Steiermark sind Teil der Bemühungen, die COVID-19-Testungen und -Impfungen effizienter zu gestalten und die bisherigen Organisationsstrukturen anzupassen. Es wird erwartet, dass diese Neustrukturierung zu einer verbesserten Koordination und Durchführung der Maßnahmen beitragen wird.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"