Steiermark

Neue Landesregierung unter LH Christopher Drexler: Erste Regierungssitzung und Angelobung von Landesrat Werner Amon

Graz (5. Juli 2022) - Die Steiermärkische Landesregierung, unter der Leitung des neuen Landeshauptmanns Christopher Drexler, kam am Dienstagmorgen (05.07.2022) zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Als neue Mitglieder der Regierung wurde Werner Amon als Landesrat angelobt.

Landeshauptmann Christopher Drexler äußerte seine Freude und Ehre über seine neue Rolle und betonte, dass er den steirischen Weg der Zusammenarbeit entschlossen fortsetzen werde. Die Landesregierung beschloss außerdem die neue Geschäftsverteilung, bei der die Zuständigkeiten der einzelnen Mitglieder festgelegt wurden.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Zuständigkeiten der Regierungsmitglieder aufgeführt:

| Regierungsmitglied | Zuständigkeiten |
|------------------------|------------------------------------------------------------------------------------------------------|
| Christopher Drexler | Kultur, Sicherheit und Katastrophenschutz, Verfassung und Inneres, Gemeinden, Beteiligungen, Dienste |
| Anton Lang | Finanzen, Verkehr, Tierschutz, Gemeinden, Beteiligungen |
| Werner Amon | Europa und Internationale Angelegenheiten, Bildung und Personal |
| Juliane Bogner-Strauß | Gesundheit, Pflege, Sport und Gesellschaft |
| Barbara Eibinger-Miedl | Wirtschaft, Tourismus, Regionen, Wissenschaft und Forschung |
| Doris Kampus | Soziales, Arbeit, Integration |
| Ursula Lackner | Umwelt, Klimaschutz, Energie, Regionalentwicklung, Raumordnung |
| Johann Seitinger | Land- und Forstwirtschaft, Wohnbau, Wasser- und Ressourcenmanagement, Veterinärwesen |

Die Pressemitteilung endet damit, dass Bilder von allen Ereignissen rund um den Landeshauptmann-Wechsel und die Regierungsumbildung in der Steiermark in der Fotogalerie der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen.

Die Steiermärkische Landesregierung wird weiterhin die Geschicke der Region leiten und in den verschiedenen Zuständigkeitsbereichen Maßnahmen ergreifen, um die Bedürfnisse und Anliegen der Bevölkerung zu erfüllen.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"