ChronikSteiermarkWirtschaft

Nachhilfekosten in Graz: Vergleichen lohnt sich

Der Schulerfolg der Kinder kann ins Geld gehen: Im vorigen Schuljahr haben 30 Prozent der steirischen Schüler:innen Nachhilfe in Anspruch genommen und die Eltern gaben 16,3 Millionen Euro für Nachhilfe aus. Aktuell kostet der 90-minütige Einzelunterricht im Schnitt 64,58 Euro.

Rund 23.000 steirische Schulkinder hatten im vergangenen Schuljahr bezahlte Nachhilfe. Wieviel die bezahlte Nachhilfe – Einzelunterricht, Gruppenunterricht oder ein 10er Block – kostet, zeigt diese Preiserhebung bei 35 Nachhilfeanbieter:innen in Graz.

Der Durchschnittspreis für 90 Minuten Einzel-Nachhilfeunterricht beträgt 64,58 Euro, die Preise reichen bei den verschiedenen Anbieter:innen von 34,61 bis 80 Euro. Der Durchschnittspreis für den 90 Minuten 10er-Block-Einzelunterricht beträgt 628,13 Euro, hier reicht die Preisspanne von 255 bis 778 Euro. Daneben gibt es auch Gruppenunterricht (bis zu fünf Schüler:innen) mit Preisen von 7 bis 56 Euro pro Unterrichtseinheit sowie Intensivkurse von 149 bis 1.209 Euro je Kurs. Die Preise der Intensivkurse variieren einerseits aufgrund der Dauer (ein bis sechs Wochen) und der Lehrinhalte und andererseits der Betreuungsintensität. Zudem gibt es bei der Nachhilfe Einschreibegebühren bis zu 59 Euro.

Der Durchschnittspreis für Nachhilfe kann je nach Region, Fach und Erfahrung der Nachhilfelehrerin bzw. des Nachhilfelehrers variieren. Es ist empfehlenswert, Angebote und Preise zu vergleichen. Dabei sollte folgendes beachtet werden:
- Fragen Sie Freund:innen, Bekannte, Lehrer:innen oder andere Eltern nach Erfahrungen mit den Anbieter:innen.
- Kurse mit einer größeren Anzahl an Unterrichtseinheiten sind meist günstiger. Manche Nachhilfeinstitute bieten beim Gruppenunterricht Preisstaffelungen nach der Anzahl der Schüler:innen in der Gruppe an.
- Achten Sie beim Preisvergleich auf die Dauer der Unterrichtseinheiten. Vom lernpsychologischen Standpunkt betrachtet, empfiehlt sich grundsätzlich eine 45 bis 50-Minuten-Stunde.
- Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Probestunde. Nur wenn sich das Schulkind im Lernumfeld wohl fühlt, sind positive Resultate zu erwarten.

Tabelle: Durchschnittliche Preise für Nachhilfe in Graz

| Art der Nachhilfe | Durchschnittspreis (90 Minuten) | Preisspanne |
|-----------------------|--------------------------------|-----------------------------|
| Einzelunterricht | 64,58 Euro | 34,61 bis 80 Euro |
| 10er-Block Einzelunterricht | 628,13 Euro | 255 bis 778 Euro |
| Gruppenunterricht | 7 bis 56 Euro pro Einheit | |
| Intensivkurse | 149 bis 1.209 Euro je Kurs | |

Quelle: Preiserhebung bei 35 Nachhilfeanbieter:innen in Graz

Insgesamt ist es wichtig, Angebote und Preise zu vergleichen, um die besten Konditionen für bezahlte Nachhilfe zu finden. Dabei können Erfahrungen von Freund:innen, Bekannten, Lehrer:innen und anderen Eltern hilfreich sein. Zudem sollte bei der Auswahl auf die Anzahl der Unterrichtseinheiten geachtet werden, da Gruppenkurse in der Regel günstiger sind. Die Dauer der Unterrichtseinheiten sollte auch berücksichtigt werden, da eine kürzere Lerneinheit aus lernpsychologischer Sicht empfehlenswert ist. Eine kostenlose Probestunde kann ebenfalls genutzt werden, um sicherzustellen, dass sich das Schulkind im Lernumfeld wohl fühlt und positive Ergebnisse erzielt.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.akstmk.at/presse.



Quelle: Arbeiterkammer Steiermark / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"