Steiermark

Klarer 4:1 Sieg: Heiligenkreuz dominiert Gnas in packendem Spiel

Spannendes Duell auf dem Rasen: Heiligenkreuz triumphiert über Gnas in der Landesliga Steiermark

In einer beeindruckenden Auseinandersetzung der 26. Runde der Landesliga Steiermark konnte Tus Heiligenkreuz am Waasen einen klaren 4:1 Sieg über USV Gnas feiern. Das Spiel war geprägt von einer Vielzahl an Toren und dramatischen Wendungen, wobei Heiligenkreuz seine Heimstärke nutzte, um die Gäste entscheidend zu besiegen.

Nach einem frühen Rückstand, als Gnas in der 21. Minute durch David Fink in Führung ging, antwortete Heiligenkreuz schnell. Durch einen Strafstoß, den Ziga Skoflek in der 34. Minute zum Ausgleich verwandelte, sowie ein weiteres Elfmetertor von Skoflek in der 37. Minute, drehte Heiligenkreuz das Spiel zu seinen Gunsten.

In der zweiten Halbzeit setzte Heiligenkreuz seine Dominanz fort und erweiterte die Führung durch Patrick Unterkircher in der 48. Minute. Matej Pucko sorgte dann in der 76. Minute für das 4:1, wodurch Heiligenkreuz den klaren Sieg besiegelte. Diese Leistung stärkt die Position des Teams in der Liga und gibt wichtigen Rückenwind für die nächsten Spiele.

Trainer Horst Pfeifer zeigte sich zufrieden mit dem Sieg, betonte aber die Notwendigkeit, weiterhin konstant zu punkten. Für USV Gnas bedeutet die Niederlage eine Herausforderung, da sie zeigen könnte, dass weitere Anstrengungen notwendig sind, um in der Liga wettbewerbsfähig zu bleiben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"