Steiermark

Grüne Herzen erobern die Welt: Eurowings und Steiermark-Tourismus intensivieren Zusammenarbeit am Grazer Flughafen

Entdecken Sie die neuen Flugziele: Eurowings bringt die Steiermark näher an die Welt heran

Die Zusammenarbeit zwischen Steiermark-Tourismus und der Fluglinie Eurowings bringt das grüne Herz der Steiermark auch auf internationale Flughäfen. Der Grazer Flughafen stärkt seine Partnerschaft mit der deutschen Airline. Der erste „Grüne-Herz-Flieger“ landete unter der Leitung von Stefan Beveridge, dem Geschäftsführer von Eurowings, in Graz und zieht bereits die Aufmerksamkeit auf sich. Die Eurowings hat Graz als Flugzeugstation gewählt und ist mittlerweile die größte Fluglinie am Flughafen Graz in Bezug auf Passagierzahlen.

Im Jahr 2023 zählte der Flughafen Graz über 200.000 Passagiere, die mit Eurowings reisten, was im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Plus darstellte. In den ersten viereinhalb Monaten des aktuellen Jahres wurden auf Eurowings-Flügen bereits mehr als 62.000 Passagiere begrüßt, was einem Anstieg von 140 Prozent im Vergleich zur Vorjahreszeit entspricht. Ein Viertel aller abfliegenden Passagiere startet inzwischen mit Eurowings-Flugzeugen, und die Fluglinie wird diesen Sommer zwölf Destinationen von Graz aus bedienen.

Die frisch gebrandete Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen wird ein Jahr lang die Aufmerksamkeit auf die Steiermark als Urlaubs- und Wirtschaftsstandort im europäischen Luftverkehr lenken. Die Maschine fliegt hauptsächlich nach Deutschland und Mallorca und trägt bereits jetzt dazu bei, den Verkehr auf Social-Media-Kanälen zu steigern. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen Graz und Eurowings wird weiter ausgebaut, und die Hoffnung besteht, dass in Zukunft ein zweites Flugzeug der Airline in Graz stationiert werden kann.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"