Steiermark

Emotionale Abschiedsrede von LH Hermann Schützenhöfer: Rückblick auf 40 Jahre Politik und die Zukunft der Steiermark

Vor der Sondersitzung des Landtags Steiermark zur Neuwahl des Landeshauptmanns wurde heute Morgen (04.07.2022) im Landhaushof in Graz ein festlicher Empfang veranstaltet. Die Regierungsmitglieder und Abgeordneten wurden von der Militärmusik Steiermark mit feierlicher Musik begrüßt. Im Namen des österreichischen Bundesheeres bedankte sich Militärkommandant Heinz Zöllner bei Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein Erinnerungsstück. Im Anschluss begann die Sondersitzung, in der sich der scheidende Landeshauptmann mit seiner Abschiedsrede zu Wort meldete. Hermann Schützenhöfer war seit 1981 Mitglied des steirischen Landesparlaments und hielt seine Abschiedsrede mehr als 40 Jahre später.

Während seiner Rede betonte Schützenhöfer, dass die Zusammenarbeit sein Weg und die Steiermark sein Leben war und auch weiterhin sein Leben bleiben wird. Er appellierte an das Hohe Haus, gut für das Land zu sorgen. Nach einem emotionalen Rückblick auf seine Jahre in der Politik bedankte er sich bei allen Landeshauptleuten, mit denen er zusammengearbeitet hatte, beim Koalitionspartner, allen Landtagsparteien, Weggefährten, Mitarbeitern und vor allem bei seiner Familie und seiner Ehefrau Marianne. Schützenhöfer wurde 2015 zum Landeshauptmann gewählt, obwohl er dachte, dieser Traum sei bereits ausgeträumt. Er betonte die Bedeutung einer geordneten Übergabe und bat darum, seinem Nachfolger Christopher Drexler das nötige Vertrauen entgegenzubringen. Schützenhöfer ist davon überzeugt, dass Drexler für dieses Amt bereit ist und dass das Land neue Wege braucht, die Drexler als Landeshauptmann gehen wird.

Hermann Schützenhöfer wurde am 29. Februar 1952 geboren und war seit 1981 Mitglied des steirischen Landtags. Von 1994 bis 2000 war er Klubobmann der Steirischen Volkspartei. Ab dem Jahr 2000 war Schützenhöfer durchgehend Mitglied der Landesregierung: von 2000 bis 2005 als Landesrat, von 2005 bis 2015 als Erster Landeshauptmann-Stellvertreter und von 2015 bis 2022 als Landeshauptmann der Steiermark.

Um das Ereignis festzuhalten, stehen in einer Fotogalerie Bilder von allen Veranstaltungen rund um den Wechsel des Landeshauptmanns in der Steiermark zur Verfügung.

| Geburtsdatum | 29. Februar 1952 |
|--------|---------------------|
| Erstes Mandat | 1981 |
| Klubobmann | 1994-2000 |
| Landesrat | 2000-2005 |
| Erster Landeshauptmann-Stellvertreter | 2005-2015 |
| Landeshauptmann | 2015-2022 |

Das Ende einer Ära: Hermann Schützenhöfer tritt als Landeshauptmann der Steiermark ab. Die Sondersitzung des Landtags Steiermark zur Neuwahl des Landeshauptmanns begann mit einem feierlichen Empfang im Landhaushof in Graz. Die Militärmusik Steiermark spielte festliche Musik, während die Regierungsmitglieder und Abgeordneten begrüßt wurden. Militärkommandant Heinz Zöllner bedankte sich im Namen des österreichischen Bundesheeres bei Schützenhöfer für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein Andenken. In seiner Abschiedsrede betonte Schützenhöfer die Bedeutung der Zusammenarbeit und appellierte an das Hohe Haus, gut auf das Land zu achten. Er bedankte sich bei allen, die ihn auf seinem politischen Weg begleitet hatten, und bat darum, seinem Nachfolger Christopher Drexler das Vertrauen entgegenzubringen. Schützenhöfer war seit 1981 Mitglied des steirischen Landtags und seit 2015 Landeshauptmann der Steiermark.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"