Steiermark

Der Grüne-Herz-Flieger hebt ab: Eurowings bietet zwölf Destinationen ab Graz im Sommer an

Eurowings erobert Graz mit dem „Grüne-Herz-Flieger“ – Neue Ära für den Flughafen.

Am 13. Mai landete der "Grüne-Herz-Flieger" der Eurowings in Graz und markierte damit einen wichtigen Moment für die steirische Luftfahrt. Das Flugzeug, das speziell für die Steiermark konzipiert wurde, wurde von Stefan Beveridge, dem Geschäftsführer von Eurowings, persönlich geflogen. Wolfgang Grimus berichtet, dass Eurowings mittlerweile zur größten Fluggesellschaft am Flughafen Graz gewachsen ist, mit über 200.000 Passagieren im Jahr 2023. In den ersten Monaten des aktuellen Jahres wurden bereits mehr als 62.000 Passagiere auf Eurowings-Flügen begrüßt.

Eurowings wird in diesem Sommer insgesamt zwölf Destinationen ab Graz anbieten, darunter Städte wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf, sowie internationale Ziele wie Larnaka in Zypern und Ägypten. Der "Herz-Flieger", ein Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen, wird hauptsächlich auf den Strecken nach Deutschland und Mallorca eingesetzt. Laut lokalen Tourismusverantwortlichen hat das Flugzeug bereits für eine erhöhte Präsenz auf Social-Media-Kanälen gesorgt, was auf das Interesse und die Aufmerksamkeit für diesen neuen Flugservice hinweist.

Die steigende Beliebtheit von Eurowings am Flughafen Graz spiegelt sich in der steigenden Zahl von Passagieren wider, die sich für Flüge mit der Fluggesellschaft entscheiden. Mit dem "Grüne-Herz-Flieger" erweitert Eurowings nicht nur sein Streckennetz ab Graz, sondern setzt auch ein Zeichen für eine nachhaltige und kundenorientierte Flugerfahrung. Die Einführung des neuen Flugzeugs signalisiert einen positiven Schritt in Richtung der weiteren Entwicklung des regionalen Luftverkehrs.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"