ÖsterreichPolitik

Sonderausstellung und interaktive Angebote zur Europäischen Union und Wahlen im Demokratikum





MehralseinKreuzerl: Das Wahljahr 2024 im Parlament

#MehralseinKreuzerl: Das Wahljahr 2024 im Parlament

Sonderausstellung und Angebote zu Wahlen im Demokratikum

Im Besucher:innenzentrum "Demokratikum – Erlebnis Parlament" wird derzeit die Sonderausstellung "Die Europäische Union" präsentiert. Die Ausstellung behandelt die EU, ihre Funktionsweise und Institutionen sowie die bevorstehende Wahl zum Europäischen Parlament 2024. Die Ausstellung kann noch bis zum 10. Juni besichtigt werden. Ein besonderes Highlight ist eine Station, die das Wahlverhalten in Österreich bei Europawahlen seit 1996 und Nationalratswahlen seit 1919 veranschaulicht. Besucher:innen haben außerdem die Möglichkeit, ihre Meinung zur Bedeutung von Wahlen abzugeben.

Angebote für junge Wähler:innen

Um vor allem die fast 402.000 Menschen in Österreich zu erreichen, die bei der Europawahl erstmals wahlberechtigt sind, plant das Parlament verschiedene Aktivitäten in den sozialen Medien. Der Pressedienst der Parlamentsdirektion erweitert seine Social-Media-Kanäle und ist nun auch auf TikTok unter OeParl.at vertreten. Bereits gestartet ist das Videoformat "EU Express", das in kurzen Videos die EU und ihre Funktionsweise näherbringt. Unter dem Titel "Demokratie ist…" erzählen Bürger:innen und prominente Persönlichkeiten, warum ihnen Demokratie wichtig ist. Alle Informationen rund um die Wahlen können auf der Website "Mehr als ein Kreuzerl" abgerufen werden. Dort werden laufend neue Inhalte ergänzt. Zusätzlich findet am 6. Juni im Nationalratssaal eine Veranstaltung statt, bei der Expert:innen der Parlamentsdirektion unter der Moderation von Corinna Milborn über die EU informieren. Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Schüler:innen, die im Anschluss die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen.

Die Kampagne #MehralseinKreuzerl

Unter dem Hashtag #MehralseinKreuzerl möchte das Parlament auf die Bedeutung der Mitbestimmung in Demokratien hinweisen und zeigen, was Bürger:innen mit ihrer Stimme bei Wahlen bewirken können. Im Rahmen dieser Kampagne werden verschiedene Sujets präsentiert, die die Bedeutung der Partizipation jedes einzelnen Bürgers und jeder einzelnen Bürgerin bei den kommenden Wahlen unterstreichen. Zudem werden am Portikus Plakate zur Europawahl angebracht und ein eigens produzierter Folder liefert Informationen für Erstwähler:innen.

Weitere Informationen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"