Salzburg

Ultraleichtflugzeug-Treffen begeistert Besucher in Jesenwang

Ultraleichtflieger: Faszination am Himmel von Salzburg bis Thüringen

Am 1. Mai fand auf dem Flugplatz in Jesenwang ein Treffen von Ultraleichtfliegern statt, organisiert vom Verein Pro Luftfahrt. Trotz des perfekten Flugwetters kamen 85 fliegende Gäste mit ihren Maschinen aus Salzburg, Donaueschingen, Augsburg und sogar aus Thüringen. Ein 72-jähriger Pilot aus Thüringen betonte, dass das passende Wetter in diesem Jahr endlich den Weg zum Treffen ermöglichte.

Ultraleichtflugzeuge gehören zur leichtesten Flugzeugklasse in der bemannten Fliegerei. Sie dürfen maximal 600 Kilogramm wiegen und lediglich am Tag und nur auf Sicht fliegen. Einige der präsentierten Flugzeuge wurden im Eigenbau hergestellt. Moderne Ultraleichtflieger legen Wert auf umweltbewusstes Verhalten, was sich in strengen Lärmvorschriften und einem geringeren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu Autos widerspiegelt. Sogar Elektroantriebe finden mittlerweile Verwendung, wie am Beispiel des Elektroseglers "E-Song", der seine Runden drehte.

Das Flugplatzgelände war offen für interessierte Nichtflieger, darunter auch kleine Besucher, die begeistert waren, die Flugzeuge aus nächster Nähe zu betrachten. Ein junger Besucher hatte sogar die Möglichkeit, in den Pilotensitz zu klettern. Zur Sicherheit der Besucher gab es Absperrungen, und Vereinsmitglieder in Warnwesten behielten sowohl die Flugzeuge als auch die Besucher im Blick.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"