Salzburg

Showdown am letzten Spieltag: Salzburg vs. Graz – Wer holt den Titel in Österreichs Fußball-Bundesliga?

Showdown am letzten Spieltag: Salzburg wahrt Mini-Chance mit 5:1-Sieg in Hartberg.

Die Meisterschaftsentscheidung in der österreichischen Fußball-Bundesliga wurde erneut verschoben, da Sturm Graz gegen den LASK nur ein 2:2 erreichte, was die Feierlichkeiten der Steirer vorerst auf Eis legte. Mit einem überzeugenden 5:1-Sieg in Hartberg konnte der FC Red Bull Salzburg seine minimale Chance auf den elften aufeinanderfolgenden nationalen Titel wahren. Die Entscheidung über den Titel wird nun am letzten Spieltag fallen, an dem Graz mit einem Vorsprung von zwei Punkten auf Austria Klagenfurt trifft, während die Salzburger zeitgleich den LASK empfangen.

Vor etwa 4000 Zuschauern in der Profertil-Arena dominierte Salzburg mit Toren von Roko Simic (11.), Karim Konate (27.) und Sekou Koita (45.) in der ersten Halbzeit deutlich, während Donis Avdijaj (41.) für Hartberg erfolgreich war. Nach der Pause setzte Konate mit einem Doppelpack (50., 79.) noch weitere Akzente, bevor das Spiel an Intensität verlor. Für Kapitän Luka Sucic und sein Team bedeutete dieser Sieg gegen Hartberg den ersten Erfolg seit dem 4:2 gegen Austria Klagenfurt am 21. April.

Abwehrspieler Samson Baidoo kommentierte nach dem Spiel: „Heute hat man gesehen, wer Salzburg ist. Wir haben sowohl defensiv als auch offensiv starke Aktionen gezeigt. Wir haben uns auf unser eigenes Spiel fokussiert und eine gute Leistung abgeliefert. Als ich das Ergebnis aus Linz gehört habe, haben wir natürlich alle schon ein Lächeln im Gesicht gehabt. Das ist gut für uns, nächste Woche werden wir den Sieg holen.“

In der österreichischen 2. Liga musste der FC Liefering nach einer Serie von sechs ungeschlagenen Spielen (fünf Siege, ein Unentschieden) eine Niederlage hinnehmen, als sie mit 0:1 gegen den First Vienna FC zuhause unterlagen. Den einzigen Treffer des Spiels erzielte Noah Bischof (69.). Mit 40 Punkten und dem 7. Tabellenplatz ist der Klassenerhalt für die Jungbullen bereits gesichert. Als nächstes steht am Freitag, dem 17. Mai, ein Spiel gegen das Schlusslicht und fixe Absteiger SKU Amstetten an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"