Salzburg

Red Bull Salzburg bindet Raffl und Nissner: Vertragsverlängerungen fix

Die geheimen Pläne des Eishockey-Stars: Was Thomas Raffl bei Red Bull Salzburg erwartet

Der Eishockey-Star Thomas Raffl hat seinen Vertrag mit Red Bull Salzburg verlängert, was viele Fans erfreuen wird. Dies schließt auch die Verlängerung mit Benjamin Nissner ein, beide sind entscheidende Spieler im Meisterkader unter Coach Oliver David. Raffl wird somit in seine 14. Saison bei Red Bull Salzburg gehen und bleibt ein wichtiger Teil des Teams. Obwohl Gerüchte über eine Rückkehr nach Villach aufkamen, ist Raffls Zukunft nun gesichert. Der 37-jährige Kapitän wird auch in der kommenden Saison für Salzburg auflaufen. Zusätzlich wird Benjamin Nissner weiterhin Teil des Teams sein, und zusammen mit Peter Schneider bildet er die Top-Line des Titelverteidigers.

Die Verlängerungen von Raffl und Nissner sind wichtige Schritte für Red Bull Salzburg, um den Kader für die nächste Saison zu stärken. Raffl wird weiterhin als ein echter Leader angesehen, der mit seinem Engagement und seiner Führungsfähigkeit das Team inspiriert. Bullen-Manager Helmut Schlögl lobte Raffls Beitrag und betonte die Bedeutung des Spielers für die Mannschaft. Die Kontinuität im Kader wird entscheidend sein, um auch in der kommenden Saison erfolgreich zu sein.

Zusätzlich zu den Vertragsverlängerungen stehen in Zukunft auch weitere sportliche Herausforderungen für Red Bull Salzburg an. Einige Spieler werden sich im Rahmen der WM-Vorbereitung mit starken Teams messen, darunter Weltmeister Kanada. Zudem wird im August das Red Bull Salute-Turnier in Zell am See stattfinden, bei dem Red Bull Salzburg gegen internationale Eishockey-Teams antreten wird. Diese Events bieten den Spielern die Möglichkeit, sich auf hohem Niveau zu beweisen und die starke Position von Red Bull Salzburg im Eishockey weiter zu festigen.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"