Salzburg

Pepijn Lijnders wechselt als Cheftrainer zu RB Salzburg: Letzte Details zu klären

Geheimnisse des neuen Trainerwechsels bei RB Salzburg enthüllt

Nach Berichten von verschiedenen Medien plant Pepijn Lijnders, der derzeitige Assistent von Jürgen Klopp bei Liverpool, zum Cheftrainer von RB Salzburg zu wechseln. Es wird berichtet, dass beide Seiten grundsätzlich einig sind, und nur noch letzte Details zu klären sind. Lijnders war in den letzten Jahren an der Seite von Klopp tätig und entschied nach Klopps Abschied, dass es an der Zeit sei, selbst die Position als Cheftrainer zu übernehmen.

RB Salzburg sucht einen Nachfolger für den früheren Nachwuchstrainer Onur Cinel, der die Mannschaft interimsmäßig übernommen hatte. Die Mannschaft kämpft weiterhin um den elften Meistertitel in Serie in der österreichischen Bundesliga. Als Top-Kandidat für den Trainerposten wurde zuvor Bo Svensson gehandelt, der jedoch Berichten zufolge an einem Engagement nur bei einer Qualifikation für die Champions League interessiert ist, die mit dem Meistertitel verbunden wäre.

Lijnders hatte zuvor seine Absicht angekündigt, Liverpool zu verlassen, um eine Position als Cheftrainer zu übernehmen. Seine bisher einzige Station als Cheftrainer war beim damaligen Zweitligisten NEC Nijmegen im Jahr 2018. Mit diesem möglichen Wechsel würde Lijnders die Chance erhalten, seine Karriere als Cheftrainer bei einem renommierten Club wie RB Salzburg fortzusetzen. Die Entscheidung, ob Lijnders tatsächlich zum Trainer von RB Salzburg wird, wird in den kommenden Tagen erwartet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"