Salzburg

Neuvergabe des Golfplatzes Wals-Kleßheim: Drei Bewerber im Rennen

Spannung steigt: Welcher Bewerber übernimmt den Golfplatz Kleßheim?

Für die Neuvergabe des Golfplatzes Wals-Kleßheim (Flachgau) befinden sich nach einem kürzlichen Hearing weiterhin drei Bewerber im Rennen, wie Maximilian Brunner, Leiter der Salzburg Burgen- und Schlösserverwaltung, berichtet. Die Entscheidung über den künftigen Pächter soll in zwei Wochen fallen, wobei ab Juni ein neuer Pachtvertrag verhandelt wird. Das Land Salzburg ist der Grundbesitzer des Golfplatzes, der sich auf dem Areal von Schloss Kleßheim befindet.

Unter den Bewerbern befinden sich die Murhof-Gruppe, der Unternehmer Reinhard Haslauer und der aktuelle Pächter, der Golf- und Countryclub Salzburg-Kleßheim. Der bisherige Pachtvertrag stand in der Kritik, da der Pächter monatlich nur 1.200 Euro für 160.000 Quadratmeter zahlen musste. Zukünftig soll die Pacht auf rund 80.000 Euro jährlich erhöht werden, was knapp 6.700 Euro pro Monat entspricht. Die Entscheidung über den neuen Pächter wird in Kürze getroffen, und ab Juni wird die Verhandlung über den neuen Pachtvertrag beginnen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"