Salzburg

Nachhaltigkeit in Aktion: Sparkasse Berchtesgadener Land setzt Maßstäbe für Gemeinwohlökonomie

Nachhaltigkeit als Erfolgsmodell – Die Erfolgsgeschichte der Sparkasse BGL und ihr Beitrag zur Gemeinwohlökonomie

Die Sparkasse Berchtesgadener Land setzt echte Maßstäbe in Bezug auf Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in der Region. Seit 2021 wird ihre nachhaltige Wirtschaftsweise durch das Zertifikat "Gemeinwohlökonomie" bestätigt, das nur Unternehmen erhalten, die wirklich überzeugen. Die Sparkasse hat bereits viele nachhaltige Projekte umgesetzt und setzt sich kontinuierlich für die Umwelt ein.

Ein bemerkenswertes Beispiel für ihr Engagement ist die Initiative, bei der für jedes neueröffnete Jugendgirokonto ein Baum gepflanzt wird. Darüber hinaus pflegt die Sparkasse Bienenvölker, unterstützt ein Hummusaufbau-Projekt und fördert die Elektromobilität im Landkreis, einschließlich des Baus von Ladesäulen mit barrierefreiem Zugang und einem speziellen Rabatt für Sparkassen-Kunden.

Die Sparkasse hat einen dedizierten Nachhaltigkeitsmanager, Simon Koch, der die Koordination aller Projekte übernimmt. Ein besonderes Projekt ist das Hummusaufbau-Programm, bei dem Landwirte in der Region dabei unterstützt werden, ihre Felder regenerativ statt konventionell zu bewirtschaften. Diese Maßnahme wirkt sich positiv auf den Boden aus, da humusreiche Böden dazu beitragen, Wasser besser aufzunehmen und CO2 zu speichern - ein bedeutender Beitrag zum Klimaschutz.

Neben ihren umfangreichen Umweltprojekten unterstützt die Sparkasse Berchtesgadener Land auch regionale Unternehmen, die sich nachhaltigen Initiativen verschrieben haben. Sie bietet nicht nur Finanzierungsmöglichkeiten, sondern unterstützt auch bei der Navigation durch Förderprogramme, die Nachhaltigkeitsprojekte belohnen. Durch ihr Engagement möchte die Sparkasse nicht nur als Vorbild dienen, sondern auch andere dazu ermutigen, Nachhaltigkeit zu fördern und bei der Umsetzung zu unterstützen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"