Salzburg

Feuerwehr löscht Brand in Restaurant – Verletzte bei Löschversuch und Evakuierung

Verletzte nach Fettbrand in Restaurant - Mutige Rettungsaktion und schnelle Löscharbeiten

Brand in Restaurant führt zu Verletzten durch Fettbrand

Am Sonntagabend brach in einem Restaurant in Seekirchen am Wallersee ein Brand aus, als Angestellte versuchten, einen Fettbrand in der Küche zu löschen. Leider waren ihre Bemühungen erfolglos, und die drei Mitarbeiter verletzten sich dabei. Der Rauch breitete sich schnell über die Entlüftungsanlage des Restaurants im gesamten Einkaufszentrum aus.

Feuerwehr evakuiert und löscht das Feuer rasch

Die Feuerwehr Seekirchen reagierte schnell, indem sie das Restaurant evakuierte und den Brand erfolgreich löschte. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde das Lokal und das benachbarte Geschäft gelüftet. Insgesamt mussten 23 Personen vom Roten Kreuz versorgt werden, wobei die drei Angestellten aufgrund des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in das Uniklinikum nach Salzburg gebracht wurden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"