Salzburg

EU-Parlament: Am 9. Juni finden in Salzburg die Wahlen statt

Am Sonntag, dem 9. Juni, findet in Österreich die Europawahl statt. Dies ist Teil der Wahlen, die vom 6. bis 9. Juni in den 27 Mitgliedsländern abgehalten werden. Das neue EU-Parlament besteht zukünftig aus insgesamt 720 Abgeordneten, wobei 20 davon aus Österreich kommen. Bei der diesjährigen Wahl haben die Wähler die Möglichkeit, zwischen sieben verschiedenen Parteien zu wählen.

Bei der vorherigen Europawahl im Jahr 2019 konnte die Österreichische Volkspartei (ÖVP) in Salzburg den ersten Platz erreichen. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) landete auf dem zweiten Platz, gefolgt von der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und den Grünen, die fast gleichauf waren.

Das EU-Parlament, das seinen Sitz in Straßburg hat und regelmäßige Sitzungen in Brüssel abhält, ist zusammen mit dem EU-Ministerrat der Gesetzgeber in der Europäischen Union. Die Abgeordneten werden für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Im Vergleich zur vorherigen Europawahl gewinnt Österreich diesmal einen zusätzlichen Abgeordneten. In Salzburg, wo die Wahl am 9. Juni stattfindet, sind etwa 392.000 Menschen wahlberechtigt, das sind rund 4.000 weniger als im Jahr 2019.

Die sieben Parteien, die bei der EU-Wahl in Österreich zur Auswahl stehen, sind die Österreichische Volkspartei (ÖVP), die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ), die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), die Grünen - Die Grüne Alternative (GRÜNE), NEOS - Das neue Europa (NEOS), DNA - Demokratisch - Neutral - Authentisch (DNA) und die Kommunistische Partei Österreichs - KPÖ Plus (KPÖ).

Im Jahr 2019 konnten die ÖVP und NEOS in Salzburg bei der Europawahl höhere Gewinne verzeichnen als im österreichweiten Ergebnis. Die Grünen schnitten in Salzburg ebenfalls besser ab als im Durchschnitt des Landes. Hingegen verloren die SPÖ und die FPÖ in Salzburg mehr Prozentpunkte als im nationalen Durchschnitt.

Bei der letzten Europawahl im Jahr 2019 wurde in Salzburg mit einer Wahlbeteiligung von 57,8 Prozent die zweithöchste Wahlbeteiligung seit Bestehen der Europawahlen erzielt. Lediglich bei der ersten Wahl im Jahr 1996 lag die Wahlbeteiligung mit 65 Prozent höher.

Die genauen Ergebnisse der Europawahl in Salzburg werden am Sonntag ab 23 Uhr bekannt gegeben. Bis dahin werden nur Umfrage-basierte Einschätzungen des österreichischen Ergebnisses verfügbar sein. Die wichtigsten Informationen zur Wahl können auf der Website der Landesstatistik Salzburg, der Land Salzburg App, dem Land Salzburg Ticker und den Social Media-Kanälen des Landes abgerufen werden.

Weitere Informationen zur EU-Wahl am 9. Juni, wie beispielsweise Meldungen, Termine und Regeln, sind auf der Website des Landes unter www.salzburg.gv.at/euwahl2024 verfügbar.

Quelle: In einem Artikel von service.salzburg.gv.at zu sehen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"