Salzburg

Erste Hilfe-Landesbewerb: Schüler:innen zeigen ihr Können

Spannende Herausforderungen und lebensrettende Maßnahmen: Jugendliche zeigen Erste Hilfe-Kompetenz in Salzburg

Beim Erste Hilfe-Landesbewerb des Jugendrotkreuzes im Salzburger Europark demonstrierten Schüler:innen ihr umfassendes Erste Hilfe-Wissen. Insgesamt nahmen 120 Schüler:innen aus 24 Teams von 14 Schulen an dem Wettbewerb teil. An sechs Stationen wurden ihre Fähigkeiten in den Schwierigkeitsgraden "Silber" und "Gold" unter dem Motto "Erste Hilfe ist wichtig, Erste Hilfe ist einfach" auf die Probe gestellt.

Die Übungsszenarien des Wettbewerbs waren vielfältig und realitätsnah gestaltet. Die Teilnehmer:innen mussten unter anderem eine Schwimmerin nach einem Badeunfall reanimieren, einer Judokämpferin nach einem Krampfanfall auf der Matte Hilfe leisten und eine Mountainbikerin nach einem Unfall mit einem Auto erstversorgen. Die Veranstaltung im Einkaufszentrum Europark in Salzburg lockte zahlreiche Zuschauer an.

Andrea Kinschel, stv. Landesleiterin des Jugendrotkreuzes, betonte die Bedeutung der praktischen Anwendung des in der Schule erworbenen Wissens durch die Schüler:innen. Sie hob hervor, dass die Teilnahme am Wettbewerb ihr Selbstbewusstsein stärkt und ihnen zeigt, dass sie mit einfachen Maßnahmen Leben retten können.

Das Team "Rescue Anne‘s" des BG und SRG Saalfelden sicherte sich den Siegerpokal in der Kategorie "Gold", während das Team "m&m I" der MS Mariapfarr den Erfolg in der Kategorie "Silber" verbuchen konnte. Diese beiden Teams werden Salzburg beim Erste Hilfe-Bundeswettbewerb in Laubegg in der Steiermark vertreten.

https://fleischundco.at/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"