Salzburg

Ein neuer Weg nach Hause: Das reKIZ hilft Familien ankommen und sicher fühlen

Geheimnisse der ganzheitlichen Therapie im reKIZ enthüllt

In einem speziellen Umfeld wie dem reKIZ wird an der Therapie kranker Kinder gemeinschaftlich gearbeitet, um die Familien dabei zu unterstützen, wieder in einen Alltag zurückzufinden, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen. Dieses Zentrum, das eine Mischung aus Turnsaal, Kindergarten, Schule und Krankenhaus darstellt, bietet den Kindern und ihren Familien eine Heimat auf Zeit, in der sie monatelang betreut werden, bis sie wieder bereit sind, ihr gewohntes Leben zuhause fortzusetzen. Die Mitarbeiter, darunter Gesundheits- und Krankenpfleger*innen mit einer spezialisierten Ausbildung im Bereich der pädiatrischen Pflege, bringen ihre klinische Expertise ein, um den kleinen Patienten eine bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen.

Im reKIZ geht es nicht nur darum, medizinische Therapien durchzuführen, sondern auch darum, den Kindern ein Stück Normalität zurückzugeben. Hier wird gespielt, gemalt und gelacht - ein Umfeld, das eher an einen Kindergarten erinnert als an ein Krankenhaus. Durch diese spielerische Herangehensweise können die Familien ausprobieren, wie sie den Alltag mit ihrem erkrankten Kind meistern können, welche Anpassungen nötig sind und wie das Kind wieder aktiv am Leben teilhaben kann.

Maria, eine der Pflegekräfte auf der Station, betont die wichtige Rolle, die eine intensive und ganzheitliche Betreuung in diesem Prozess spielt. Die Mitarbeiter im reKIZ investieren nicht nur ihre Zeit und Expertise, sondern auch ihr Herz und ihre Geduld, um den Familien in einer schwierigen Lebensphase zur Seite zu stehen. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und einer auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Therapie, wird versucht, den Kindern die bestmöglichen Chancen auf Genesung und gesunde Entwicklung zu bieten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"